Alle 10-20 Jahre eine
Kernschmelze – Der nukleare
GAU ist wahrscheinlicher als
gedacht

Die Zahlen und Fakten der Max-Planck-Gesellschaft kenne ich ja schon seit Ende Mai. Bin allerdings heute nochmal durch den Newsfeed von Greenpeace in ihrem Bericht “Alle 10-20 Jahre eine Kernschmelze” darauf aufmerksam gemacht worden.

Also so rein statistisch, empirisch – wie auch immer – ist es mal wieder Zeit für eine lecker-warme Kernschmelze hier bei uns.

Danach treffen wir uns dann alle mit unserem ausbrechenden Krebs – nachdem wir unsere Verwandten und Bekannten alle beerdigt haben – und diskutieren, wie teuer die Energiewende uns doch kommt.

Einen Vorteil hätte die Schmelze allerdings schon: Wir könnten endlich auf ein Atommüllendlager sch…, weil ja ohnehin alles schon verstrahlt ist.

Dann freuen wir uns doch alle auf einen Platz an der Sonne. Hell Boy

 

Für diejenigen, die es nicht bemerkt haben:
Ich bin ein strikter Gegner der Atomenergie. Alle Argumente für die Atomenergie sind nämlich keine.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.