Atommüll – welches Zeichen
für die Nachwelt?

Aaaaaaaalso…. …wenn man sich Gedanken machen muss, wie man diese “Atommüllendlager” am besten kennzeichnet, dass die Nachwelt diese nicht aus Versehen ausbuddelt… …ja dann frage ich mich doch…

Also es kommt mir in den Sinn… …dass das doch irgendwie Kosten verursachen muss, wenn man Müll so lange lagern muss, wenn man archäologisch darüber nachsinnen muss, wie man der Nachwelt am besten verklickert, diesen Müll eben nicht auszugraben.

Ja, es stimmt. Der Umstieg auf eine SINNVOLLE Stromversorgung kommt uns soooo teuer zu stehen, da muss ja der Strom direkt teurer werden. Diesen ganzen Atomscheiß zahlt ja sowieso schon der Steuerzahler.

Das muss ja dann alles nicht berechnet werden. Sinkende Stromversorgungeskosten werden ja sowieso nicht an den (privaten) Endverbraucher weitergeleitet.

Es gab die letzte Zeit einige Artikel im Web dazu. Hier mal nur einer.

Diese ekligen Lobbys verarschen Euch ganz gut, wa? Der Atomausstieg ist ja nicht zu finanzieren. 😀 😀 😀

Vielleicht wäre er das ja ganz locker, wenn der Staat aufhören würde, gewisse Konzerne zu finanzieren. 😛

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.