Hartz IVklare GedankenPolitikWeltanschauungen

Dat „von der Leyen“
ist mal wieder wirr.

…sie fordert also ein Bußgeld für die Eltern Schule schwänzender Kinder.

Man solle sie einmal wecken und ihr sagen, dass es dies schon lange gibt. Man muss sich nur mal informieren.

Desweiteren sollte man sie einmal wecken und ihr erzählen, dass das gar nicht in ihr Ressort fällt. Aber vielleicht erzählt sie uns ja auch bald was zur Afghanistanpolitik. Griechenland wäre auch ein tolles Thema.

Ihre Aussage, dass 50 % der Langzeitarbeitslosen keinen Schulabschluss haben, ist auch totaler Mumpitz. Aber für solche Aussagen müsste man ja mal Fakten bemühen.

Ich darf also feststellen, dass die Dame seitdem sie politische Ämter hat, ausschließlich durch Inkompetenz auffällt. Man erinnere sich nur mal so an ihre Forderungen bezüglich des „Internets“. Oder aber ihre ständigen Aussagen bezüglich der gefälschten Arbeitslosenstatistiken.

Ne, ne, ne… …irgendwie hat es Deutschland nicht besser verdient, wenn es sich so verarschen lässt. Aber wir brauchen mehr von solchen „Supermuttis„. 😛

Ich werde hier keine meiner Aussagen belegen. Aussagen belegen sollte eher der, der Scheiße erzählt.

Ein noch „weiteres Nebenbei“:
Bußgelder gegen Alg-II-Empfänger sind äußerst kritisch anzusehen, da diese damit unter das Existenzminimum rutschen, was verfassungswidrig – ebenso wie diese unsäglichen Sanktionen – sein dürfte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.