Javans Schoko Cookies

Die netten “teuflischen” Damen vom Kiezladen – ich frage mich immer noch, ob “Damen” sexistisch ist – haben mich ja kekssüchtig gemacht. Nun muss ich selber sehen, wie ich an meine “Droge” komme. Daher haben wir heute gebacken und ein naher Verwandter von mir hat ein Rezept umgestellt. (Es ist natürlich vegan.)

Javans Schoko Cookies

 

Das Rezept folgt nun hier:

Zubereitung

Die “Sojamilch”, die Margarine, das Salz, das Kakaopulver (nach Geschmack)  und den Zucker verrühren bis die Masse homogen ist.  😀 Schokotropfen unterrühren.
Anschließend das Mehl und das Backpulver hinzufügen und wiederum verrühren bis ein Teig entsteht.

Bei uns wurde der Teig sehr, sehr locker, dass wir ihn nur mit einem Löffel auf das Backblech in “Keksform” geben konnten.

Bei 180 Grad circa 15 Minuten backen.

Haut rein!

Zutaten:

  • 300 ml Sojagetränk (darf ja nicht “Milch” heißen)
  • 100 g Zucker, braun
  • Schokotropfen, vegane
  • 200 g Margarine
  • 1 Pck. Backpulver
  • ½ Teelöffel Salz
  • Kakaopulver, nach Geschmack
  • 450 g Mehl

 

Ach so:
Falls jemand jetzt mit dem Finger auf mich zeigt und sagt: “Es heißt doch ‘Javan’s Schoko Cookies’!”, den muss ich fragen, ob hier die deutsche oder die englische Rechtschreibung gilt. 😉

 

9 Gedanken zu „Javans Schoko Cookies

  1. Die Frage ist nur, ob die “Kakaobutter” dann auch vegan ist, weil Fette bei der Produktion im Spiel sind, die es wohl nicht sein müssen. …aber egal… 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.