Lieblingsverleser am
Nachmittag und Chai.

Anstatt

“Eskalation am Nachmittag”

habe ich

“Ejakulation am Nachmittag”

heute in einer E-Mail gelesen.

Ob mir das was sagen soll? 😀

Habe mir heute im Übrigen “Chai-Tee” (in der schwarzen Version)  gekauft. Könnte meine neue Sucht werden. Ich habe nämlich nach einer Alternative für den “Hafer Chai” gesucht. Der geht auf Dauer ins Geld.

Tee aufgebrüht, ein wenig “Sojamilch” und Zucker rein – sehr geil. Jetzt soll man mir noch sagen, ich würde als Veganer irgendwas verpassen. Wenn ich nicht vegan geworden wäre, hätte ich diesen Geschmack nie kennengelernt.

Bleibt ihr mal bei Eurem “Latte Macchiato”. 😛

7 Gedanken zu „Lieblingsverleser am
Nachmittag und Chai.

  1. Ich habe den ja als Hafer Chai kennengelernt. – Also als Hafergetränk mit “Chaigeschmack”.

    Ich werde mir wohl morgens eine Tasse Tee aufschütten und mir was zum Mischen mit Hafer- bzw. Sojamilch aufbewahren. Voll toll lecker.

    Ich finde es übrigens total ätzend, dass Soja- und Hafermilch eigentlich nicht als “Milch” bezeichnet werden dürfen. Aber in Deutschland ist ja ALLES gesetzlich geregelt. 😉

    Milch und Milchprodukte werden übrigens teurer. 😀

    Ach ja, Frauke-Schatz, Du traust Dich ja nicht mit mir über Ernährung zu sprechen. 😛

  2. Du hast “Milch” gesagt. 😛

    Milch ist böse und ich bezweifle, dass Milch von “heutzutage” gesund ist. Ich bezweifle auch die Bestimmung des Menschen für Milchkonsum.

    Milch ist die Wurzel alles Bösen. 😉

    Von alnatura gibt es den übrigens auch als “Haferdrink”. 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.