‘Kliniken weisen Vergewaltigte ab’

Mir fehlen gerade die Worte.

Lest Euch den Artikel über eine Frau, die wahrscheinlich vergewaltigt wurde und zur Spurensicherung in zwei verschiedenen Krankenhäusern war und abgelehnt worden ist, selbst durch:

Kliniken weisen Vergewaltigte ab
Ich fasse es nicht. Wenn diese verbohrten Katholiken schon die Fresse aufreißen und menschenunwürdig handeln, dann sollten sie ihre Kliniken auch selbst finanzieren. Das tun sie aber nicht.

Weder Krankenhäuser noch Schulen, die sich “katholisch” nennen, werden von der Katholischen Kirche bezahlt. Aber überall zwingen sie allen ihre veralteten, ekelhaften Moralvorstellungen auf.

Dazu könnt ihr Euch das hier ansehen:

Gott hat hohe Nebenkosten

Mir fehlen allerdings mal wieder die Worte, um die Sache angemessen zu kommentieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.