Umfang der “Gema-Zensur”

Ohne Plugin und irgendwelche Tricks ist youtube für viele ja gar nicht mehr nutzbar, weil sämtliche Videos, die man sehen will, wegen der Gema gesperrt sind.

Welchen Umfang diese Sperrungen insgesamt haben, zeigt der Artikel

GEMA versus YouTubes: Die Top 1000

auf Netzpolitik.org.

OpenDataCity hat eine kleine Anwendung entwickelt, womit die Top 1000 der beliebtesten Videos weltweit danach untersucht werden, ob wir sie auch aus Deutschland anschauen können. Ergebnis ist: Rund 60% sind in Deutschland nicht verfügbar.

Die Gema bringt übrigens den “kleineren Künstlern” so gut wie nichts. Lediglich die richtig etablierten Künstler haben etwas davon und natürlich die Bonzen, die für die Gema tätig sind. So habe ich einst vernommen. 😉

Stoppt die Gema. 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.