AtomenergieBundesregierungDiskriminierungFrauenGerechtigkeitGleichberechtigungHartz IVMännerPolitikWeltanschauungen

Nichts mehr lesen.

Ich überlege gerade, ob ich die nächsten Wochen, Monate, Jahre nichts mehr lesen sollte.

Mich frustrieren zu viele Entwicklungen.
Allerdings habe ich ja eine Verantwortung gegenüber meinem Sohn. Da muss ich ja zumindest mein Gewissen beruhigen, dass ich es wenigstens gesagt habe. Es ziehen mich allerdings sehr viele Dinge immer wieder viel zu weit herunter. Da ist z. B. dieser Feminismusscheiß, der sogar viele Männer blind werden lässt. …oder die Europolitik der BRD… …oder halt aktuellere Fragen, die sich so mancher z. T. gar nicht stellt, wie z. B. die Frage, warum sich niemand Gedanken darüber macht, warum die beiden Attentäter von Boston tot bzw. schwer verletzt sind. Ich befürchte, der „gute“ US-Amerikaner hat sich mal wieder über allgemeingültige Gesetze und Wertvorstellungen hinweggesetzt und z. B. den jüngeren der beiden mit unnötiger Gewalt „zur Strecke gebracht.
Klar: Das ist eine Vermutung – vielleicht auch ein wenig eine Vermutung der Art, wie sie aus Verschwörungstheorien geboren wird. Allerdings muss man auch sehen, dass sie die USA nicht scheuen, einen gesuchten Terroristen im Ausland einfach  mal eben umzubringen. (Hat aber nicht auch Angela Merkel in diesem Zusammenhang gesagt, sie sei froh, dass Osama Bin Laden tot sei?)

Ganz schlimm ist es für mich, dass selbst alleinerziehende Mütter von Söhnen eher auf den Feminismuszug aufspringen, als zu beobachten, dass es ihren Söhnen durch eben diesen Feminismus immer schwerer gemacht wird, ihre Position ordentlich in der Gesellschaft einzunehmen. Es ist schlimm für mich, dass die Leute es nicht sehen, dass die Quote für ein Geschlecht immer die Diskriminierung des anderen Geschlechts nach sich zieht. Es ist schlimm für mich, dass mittlerweile in Teilzeit arbeitende Frauen anscheinend eher Karrierre machen sollen als Vollzeit arbeitende Männer.
Warum gehen die Menschen so durch ihre Welt? Klar, Feministinnen geht es darum, sich möglichst billig – ohne viel Leistung – ein möglichst großes Stück Kuchen an der Kuchentheke des Lebens abzuholen. (Man kann mir ja mal die Leistungen des ‚modernen‘ Feminismus‘ mitteilen – außer destruktiv zu sein, bringt der ‚moderne Feminismus‘ nichts auf Papier.)

Nun ja, es gibt ja so viele weitere Themen. Dass z. B. die Schergen unserer Kanzlerin, die Armutssituation in Deutschland schön rechnen dürfen und das gemeine Volk frisst diesen Mist auch noch artig aus deren Händen. Mindestlohn, Grundeinkommen… Das sind auch alles so Themen, die mich wahnsinnig machen. Ich habe es erlebt, dass der Arbeitstag für gut bezahlte Menschen erstmal mit einem s. g. „Arbeitsfrühstück“ angefangen hat. Da wurde gemeinsam stundenlang auf Firmenkosten gefrühstückt. Von sowas zu träumen ist für einen Bäcker, einem Mitarbeiter der Stadtreinigiung und Müllentsorgung,  dem Kassierer an der Kasse absolut realitätsfern. Es ist nämlich so, dass man ab einem gewissen Statusgrad recht viel in den Rachen geworfen bekommt, während das Fußvolk dafür sorgt, dass sich die Welt weiter dreht und Scheiße frisst.

So richtig grausam ist es auch, wenn aus Deutschland die Armut der „Unterschicht“ erfolgreich in andere Länder durch die Europolitik exportiert wird. In Griechenland verrecken die Leute mittlerweile, weil das Gesundheitssystem nun vollends im Ar…. ist. Dass eine absolute Sparpolitik im volkswirtschaftlichen Sinne eher schädlich als gut ist, habe ich vor über 20 Jahren in der Schule gelernt. (Wenn man sich das auch mal überlegt, mal ganz einfach: Wenn es keine ordentliche Infrastruktur in einem Land gibt, weil diese kaputt gespart wurde, wie sollen Unternehmen dann ordentlich produzieren, um die Wirtschaftsleistung zu steigern? Wie sollen Firmen ordentlich produzieren, wenn es dem Arbeiter aufgrund der Gesundheitspolitik besch…. geht?)

Strompreise… Wie bescheuert ist der Deutsche, wenn er den Geschichten glaubt, dass die Stromwende für die Strompreise verantwortlich wäre? Zum einen werden Firmen ohne Ende finanziell in diesem Bereich beschenkt, zum anderen werden Preissensenkungen nie so weitergereicht, wie sie weitergereicht werden müssen… Hinzu kommen noch die „indirekten Kosten“ der Atomenergie. Was meint der gemeine Deutsche, wie sein Atommüll gelagert wird und wie viel das kostet. Das gibt es nicht für Nüsse. Dass wir die Umwelt mit radioaktiven Müll für die nächsten 1000 Jahre oder mehr versorgen, steht auf einem ganz anderen Blatt.

So, jetzt habe ich keinen Bock mehr, meine Gedanken herunterzuschreiben. Ich könnte wahrscheinlich noch ewig über Ungerechtigkeiten usw. weiterschreiben. Es rast halt immer in mir. Könnte daran liegen, dass ich vermute eine HSP zu sein. 😉

Aber warum ich das eigentlich jetzt geschrieben habe:
Ich würde so gerne nette Dinge hier im Blog schreiben, aber in meiner Wahrnehmung überwiegt momentan eben die andere Seite. Wenn sich endlich die „einigermaßen normal denkenden Menschen“ endlich einmal zu Wort melden würden… Ich kenne so viele nette Frauen, die fernab von diesem bescheuerten „Quote-um-jeden-Preis-der-Mann-ist-abgrundtief-böse-Feminismus“ sind, dass ich eigentlich einigermaßen beruhigt sein müsste. (Ich mache mir nämlich Sorgen um die Zukunft meines Sohnes…) Leider aber nur bestimmen diese Feministinnen und ihre männlichen Schergen momentan die Geschlechterpolitik – und die hat momentan nichts mit Gleichberechtigung, sondern mit der „Kleinmachung des Mannes“ zu tun.

Warum wehrt sich der Mensch, der gesunde Wertvorstellungen hat, nicht gegen diesen ganzen Mist? Warum haben wir eine Kanzlerin, die schalten und walten kann, wie sie will? Die ist ja schlimmer als der Kohl. Danke übrigens, Herr Kohl. 😛

Keinen Bock mehr. 😛

…obwohl ich noch nichts über die Hartz-IV-Bezüge von alleinerziehenden Vätern und Müttern in die Tastatur gehauen habe… …oder Mietpreise… …oder Eure besch… Ernährung, die der Sargnagel der Welt sind…. 😛 😛 😛

…und jetzt gehe ich erstmal mir die Nägel machen lassen… 😀 😀 😀 😛

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.