Veganer und “Fleischersatz”

Hinter mir liegt ein Wochenende der Diskussionen über meinen Veganismus. Es ist schon befremdlich, dass man sich dafür rechtfertigen muss, dass man sich gesünder, moralisch einwandfreier und insgesamt intelligenter ernährt. Ich bin ja nach wie vor der Meinung, dass der Mensch darüber hinweg sein sollte, sich von Leichenteilen zu ernähren, aber gut… …dann rechtfertige ich mich halt ständig.

Einen Vorwurf höre ich immer wieder, wenn ich erzähle, dass mein Sohn und ich total gerne vegane Currywurst mit Pommes essen:
“Wenn Du doch Fleisch ablehnst, warum ist Du dann Ersatzprodukte, das ist doch nicht konsequent!”

Allein die Frage entbehrt schon jeglicher Tiefe. Nun ja, auf jeden Fall hatte ich zufällig zu diesem Thema gerade jetzt einen Link in einem Newsletter in meinem Posteingang.

Hier ist er nun für Euch – ich musst ja dieses WE schon genug argumentieren. Ich überlasse das jetzt dem WWW. 😉

Warum viele Vegetarier Fleisch essen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.