FrauenGerechtigkeitGleichberechtigungMännerPolitik

Häusliche Gewalt:
Frauen häufiger Täter?

Das sind ja ganz neue Töne:

Gewalt gegen Männer: „Ich habe die Messer im Haus versteckt“
Im Artikel geht es darum, dass die Gewalt durch Frauen weiter verbreitet ist als die Gewalt durch Männer.

Meine Erfahrungen sagen ja nichts anderes. Ich habe in meinem Leben mehr Gewalt durch Frauen als durch Männer erlebt.
Was allerdings bei der Sache extrem widerlich ist und war:

Man wird als männliches Opfer nicht ernst genommen. Schlimmer noch: Ich bin von der Polizei der Wohnung verwiesen und ausgelacht worden. Staatsanwälte haben jedes Verfahren gegen die Gewalttäterin eingestellt. Ein Richter am Familiengericht hat mir den Mund verboten als es um die erfahrene Gewalt ging und die Mutter meines Sohnes hat als psychisch kranke (erwiesenermaßen!) und Drogensüchtige das Aufenthaltsbestimmungsrecht für unseren Sohn bekommen.

Mich wundert daher, dass der Spiegel, nachdem er ja bisher eher als frauenverstehendes Blatt aufgetreten ist, auf einmal solche Töne von sich gibt. Da bin ich ja mal auf die Reaktionen von feministischer Seite gespannt.

Ein Gedanke zu „Häusliche Gewalt:
Frauen häufiger Täter?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.