Categories

A sample text widget

Etiam pulvinar consectetur dolor sed malesuada. Ut convallis euismod dolor nec pretium. Nunc ut tristique massa.

Nam sodales mi vitae dolor ullamcorper et vulputate enim accumsan. Morbi orci magna, tincidunt vitae molestie nec, molestie at mi. Nulla nulla lorem, suscipit in posuere in, interdum non magna.

Gerade auf dem
#RockimGrünen in #Berlin

Wir sind gerade da. Bisher klingen die Bands so, als hätten sie zu viele Briten gefrühstückt. Die beste Band kommt leider zu spät für meinen Sohn und mich. 😉

image

Woods Of Ypres –
Shards Of Love (lyrics)

Woods Of Ypres

Shards Of Love

You pulled your things off the walls, took all that was yours. You packed your books into boxes and placed them at the door. You emptied your half of our closet, and went through the drawers. Taking it all for granted and left what was left for me on the floor.

And still . . .

Lesen: Woods Of Ypres –
Shards Of Love (lyrics)

#Vaskulismus –
was’n das?

Damit man mir meinen Neologismus auch abnimmt. 😀

Also #Vaskulismus ist gelebter #Maskulismus gepaart mit #Veganismus. Also ein #Humanist der Maskulismus, #Ökologie und #Tierrechte vereint.

— Wollle J. (@WollleJ) June 28, 2013

Momentan gibt es davon genau einen. Nämlich mich. 😀

Worte einer
Grimme Online Award Preisträgerin
#goa13

Die Wortwahl von Grimme Preisträgerinnen ist auch nicht mehr die, die sie noch nie war oder so ähnlich.

Solche Frauen gewinnen bei Grimme jetzt Preise. Wohl auch nur, weil sie Frauen sind. Sorry, ist aber mittlerweile ja anscheinend so. Die Wortwohl ist so unterirdisch…

Haltet euer Maul, ihr alten Säcke. Haltet einfach euer scheiß Maul, wenn da nur Scheiße rauskommt.

— fröken von Horst (@vonhorst) Worte einer
Grimme Online Award Preisträgerin
#goa13

#TonSteineScherben –
Wir müssen hier raus (live 1982)

Da.

Ton Steine Scherben

Wir müssen hier raus!

Aufruf Jungs nicht zu stillen

Ich habe gerade einen Aufruf von einer Frau – aus dem anglizistischen Raum – gelesen, in dem sie aufruft, Jungen nicht zu stillen, Mädchen aber doch.

Jungs sollen nicht gestillt werden, weil diese ja allein durch ihr Geschlecht privilegiert seien. Das ist ganz schlimmes Nazidenken und manche fragen sich, warum ich mich so über manche feministischen Tendenzen aufrege.

Ich erspare mir jetzt den Link. Es ist unglaublich mit welcher Menschenverachtung einige Feministinnen so ausgestattet sind.

Die #Taz, journalistisches Niveau
und verkniffene Sprüche :D

Wenn ich mir Artikel wie diesen hier

Dem Bestehenden den Arsch pudern

KOLUMNE VON MARGARETE STOKOWSKI

aus der TAZ ansehe, muss ich mich fragen, warum ich nicht mein Geld journalistisch verdienen kann. 😀

War ein Scherz.

Zufällig hat den Artikel eine Frau geschrieben. Ich erspare mir jetzt Sprüche von wegen Quote, Feminismus und keine Qualität. 😛

Ein Dank geht an Thomas Meyer für den Link. 😉 Ja, ich weiß, . . .

Lesen: Die #Taz, journalistisches Niveau
und verkniffene Sprüche 😀

Männer verweigern sich
Feministische Erfolge.

In „Single, männlich sucht keine Heirat“ wird beschrieben, dass sich immer mehr Männer aus dem sozialen Miteinander mit Frauen zurück ziehen. Viele Männer haben keinerlei Lust mehr, sich zu binden, weil sie die Gefahren sehen, die damit verbunden sind. Ich glaube, ich habe schon erwähnt, welche Möglichkeiten eine Frau hat, wenn sie sich von ihrem Partner trennt und die Kinder bei ihr sind. . . .

Lesen: Männer verweigern sich
Feministische Erfolge.

Eine maskulistische Rechtfertigung

Mich erreichen die letzte Zeit immer häufiger Kommentare über meinen Blog. Das sind Dinge wie z. B. das erinnere oftmals alles an Verschwörungstheorien, ich würde mir Feindbilder suchen, ich solle mir ein Hobby suchen usw.

Ich möchte dazu mal sagen, dass mir viele Dinge einfach anders auffallen – vielleicht nehme ich sie einfach auch nur anders wahr – als vielleicht andere Menschen. Mein Wahrnehmung von Dingen, die gesagt werden, die getan werden usw. haben bei . . .

Lesen: Eine maskulistische Rechtfertigung

#Twitter ist unerträglich.

Ich glaube, ich werde jetzt so langsam Twitter beerdigen. Bald habe ich alle soziale Netzwerke durch. Die sind einfach nichts für mich. Der Mensch an sich ist einfach zu krank.

Hier mal ein gutes Beispiel, in dem ein Implantant, das einem gehörlosen Jungen verhelfen soll, dass er hören kann, mit Genozid (Völkermord) verglichen wird. Lest Euch diesen Diskussionsfaden durch.

Genozid mit einer Hörhilfe zu vergleichen ist krank. Pervers. Verabscheuungswürdig. Ekelhaft. Zum Kotzen. Widerlich.

…und sowas . . .

Lesen: #Twitter ist unerträglich.

Pflanzen entspannen

Man sagte mir heute, ich käme manchmal etwas verbissen und knurrig rüber. Okay, meine Müllhalde hier lässt diesen Schluss vielleicht zu.

Manchmal bin ich aber auch entspannt, verdammte Sch….!!!!111einseinself 😀

Wenn ich denn dann entspannt bin, mache ich ein paar Fotos für mich selbst. Ihr dürft sie aber trotzdem sehen. Auch wenn ich Dia-Abende – wer kennt die noch? – total langweilig finde. 😀

 

[Als Slideshow]
pflanzen01


pflanzen04


Camera 360


Camera 360


Camera 360


Camera 360


pflanzen16


pflanzen18

Ich will doch nur spielen. :P

Habe heute ein wenig Kritik zu lesen bekommen. Manno. 😉 Daher nur ein paar Tweets für Euch, meine Vögelein. 😛

Ich singe Euch jetzt KEIN Lied, Ihr Pfeifen. #Pop #sexsymbol #manoftheyear 😛 — Wollle J. (@WollleJ) June 23, 2013  

Als #Humanist muss ich feststellen, dass der Begriff #Feminismus ganz schön in den Dreck gefahren worden ist. #Aufschrei

— Wollle J. (@WollleJ) June 23, 2013

 

. . .

Lesen: Ich will doch nur spielen. 😛

#Designermösen und #Aufschrei

Heute habe nochmal von den s. g.

Designermösen

gelesen.

Zunächst habe ich das ja nicht so ernst genommen, weil ich gedacht habe, sich seine Geschlechtsorgane in einer OP „zu verschönern“ zu lassen, sei nur was für absolute Quatschköpfe. Aber in einer Welt, in der Preise für ein Wort mit einer „#“ davor verliehen werden, ist Raum für viel Schwachsinn.

Lest selbst:

UMSTRITTENE INTIMOPERATIONEN „Designermösen“ sind unerforscht

Wenn die Frauenwelt so weiter . . .

Lesen: #Designermösen und #Aufschrei

#Prism & Co. – #GeorgeOrwell ist lange übertroffen

Nicht nur Firmen interessieren sich für unsere Daten. Regierungen treiben es noch viel schlimmer.

Datenschutzbestrebungen aus Regierungskreisen sind also eher als Trug und Schein zu werten. Es ist schon krass, wie sehr die Realität meine Verschwörungstheorien in Lichtgeschwindigkeit überholt. In sämtlichen Bereichen ist es für „Wehret den Anfängen!“ längst zu spät.

Herr Snowden äußerte sich zu der Rolle Großbritanniens bezüglich der Ausschnüffelei:

Briten schnüffeln Internet noch massiver aus als die USA

Ach so:Ich . . .

Lesen: #Prism & Co. – #GeorgeOrwell ist lange übertroffen

Der Grimme Online Award
goes to…

FUCK YOU!

Ich hoffe, so langsam raffen mal ein paar Leute, wovon ich hier die ganze Zeit rede. Wir bewegen uns auf eine riesengroße Scheiße zu.

Falls es Euch mal auffällt:Viele Männer haben einfach keinen Bock mehr auf den ganzen Murks.

So, ab morgen schreibe ich wieder ordentlich gerade bin ich etwas geschockt, wie sehr Scheiße doch oft mit Qualität verwechselt wird. Man entschuldige auch bitte meine Ausdrucksweise. Aber es ist einfach nicht zu fassen.

. . .

Lesen: Der Grimme Online Award
goes to…