#Twitter ist unerträglich.

Ich glaube, ich werde jetzt so langsam Twitter beerdigen. Bald habe ich alle soziale Netzwerke durch. Die sind einfach nichts für mich. Der Mensch an sich ist einfach zu krank.

Hier mal ein gutes Beispiel, in dem ein Implantant, das einem gehörlosen Jungen verhelfen soll, dass er hören kann, mit Genozid (Völkermord) verglichen wird. Lest Euch diesen Diskussionsfaden durch.

Genozid mit einer Hörhilfe zu vergleichen ist krank. Pervers. Verabscheuungswürdig. Ekelhaft. Zum Kotzen. Widerlich.

…und sowas lese ich Vollpfosten dann in der Bastelpause.

https://twitter.com/EinAugenschmaus/status/348850944164888576

Ich werde mich wohl nur noch auf meinen Musikaccount bei Twitter konzentrieren. Heavy Metal ist nicht so böse, wie die Welt der “Normalen”.

2 Gedanken zu „#Twitter ist unerträglich.

    1. Mir gehen viele Dinge immer “sehr nah”. Ich versuche ein Mittel zu finden, dass dem nicht mehr ganz so ist. 😉
      Aber Danke. 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.