Homöopathie und Anthroposophie
der reine Wahnsinn?

Bis gestern war ich der irrigen Auffassung, dass Homöopathie einfach nur “alternative Medizin” sei – also sowas wie Ökomedizin. Das könnte wohl daran liegen, dass meine Kindheit damit verbunden war, möglichst allen Medikamenten aus dem Weg zu gehen. (Bei meinem Sohn hoffe ich, eine gesunde Mischung gefunden zu haben.) Aus diesem Grund habe ich halt homöopathische Mittel eher neutral eingestuft: Ohne größeren Nutzen, schaden aber nicht.

Umso überraschter war ich dann allerdings, als ich gestern Nacht aufgrund meiner Schlaflosigkeite den Podcast

Hoaxilla #126 – ‘Anthroposophie Undercover’

gehört habe. Erst mit diesem gelungenen Podcast – bisher fand ich alle Podcasts von Hoaxilla toll – wurde mir bewusst, dass es sich bei homöopathischen Mitteln um Mittel aus einer “Glaubenseinstellung” – einer “Irrlehre” (Fachbereich Humanmedizin der Philipps-Universität Marburg) – handelt.

Homöopathie (ich verweise ausnahmsweise auf Wikipedia, weil die Beiträge keine politische Färbung befürchten lassen).

Kurzum:
Im Podcast erzählt eine Studentin, wie sie sich in eine Schulung für Hebammen geschlichen hat, in der diese Hebammen ideologisiert und als Kunden für einen Hersteller von homöopathische Mitteln gewonnen werden sollten. Das Thema Anthroposophie kommt ebenfalls nicht zu kurz.

Seit diesem Podcast hat sich eine Meinung in mir ausgebildet und ich halte von diesen Mitteln überhaupt nichts mehr.

4 Gedanken zu „Homöopathie und Anthroposophie
der reine Wahnsinn?

  1. Falls du dich für den ganzen Pseudowissenschaftlichen Bereich interessierst, dann wäre http://www.psiram.com zu empfehlen. Früher hießen die mal Esowatch. Die lektüre dieser Seite ist meistens keine Zeitverschwendung.

    PS. Mir gefällt dein Blog, ein schön zu lesender Schreibstil mit nachdenkenswertem Inhalt.

    1. Vielen Dank für den Link!

      Und vielen Dank für das Kompliment. 😉

      Leider wird man durch einige Inhalte in Ecken gestellt, in die man gar nicht gehört. Nach einem solchen Lob weiß ich aber, dass es nicht so ganz für den Hintern sein kann. 😀

  2. Ich habe gestern schon einmal reingeschaut, werde mich aber noch näher damit beschäftigen.

    Meine Orthopädin hat mir heute ein homöopathisches Mittel verschrieben. Ich musste ja erstmal lachen, habe aber nichts gesagt. Das Rezept ist natürlich in der Tonne gelandet. 😀

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.