Mein Sohn wird kriminell II

Das ist Pädagogik im Jahre 2013:

Mein Sohn hat sich “illegalerweise” zu lange auf der Toilette aufgehalten – noch schlimmer: Er hat dort evtl. gespielt.

Daher musste er auch vollkommen zurecht ganz oft

“Ich spiele nicht auf der Toilette”

schreiben, diesen Zettel dann nach Hause bringen, wo ich ihn dann unterschreiben soll. Jungs von heute – unkontrollierbar! 😛

Erinnert mich an das hier…

toilette_spielen

19 Gedanken zu „Mein Sohn wird kriminell II

    1. Nachdem ich jetzt eine Nacht drüber geschlafen habe, denke ich immer noch nicht anders darüber:
      Es ist total panne und hat überhaupt keinen pädagogischen Sinn.

      Daher wird tatsächlich nicht viel Reflexion da gesesen sein. 😉

      1. Bei dem was heute als Kunst durchgeht ist es nicht soo weit hergeholt.

        Der Begriff Neofeminismus gefällt mir, sollte sich etablieren.

        Gruss

        1. Ich musste mir einfach einen Begriff schaffen, dammit ich nicht gegen den Feminismus “wettern” muss. Feminismus ist ja gut und wichtig. Daher musste ich das für mich abgrenzen. 😉

          Da ja ziemlich viel als Kunst durchgeht, nenne ich mich ab heute Künstler. 😉

          1. Hey srsly. Ich hab gerade diesen Post gesehen, und den, den du verlinkt hast… Bitte BITTE sag mir, wie man angesichts von so viel BULLSHIT noch seinen Humor bewahren kann?

  1. Ich weiß es selbst nicht. Momentan habe ich auch eine ganz böse Krise, die ich irgendwie entschärfen muss.

    Wahrscheinlich brauche ich erstmal ein paar Filter für die Realität und werde mehr Schlagzeug spielen, Texte über meine Gedankenwelt verfassen, Malen – auch wenn ich es nicht kann usw.

    Aber wie man bei diesem BS seinen Humor bewahren kann, wird sich erst noch herausstellen. 😉

    1. Ja, das kenne ich… ich brauche auch ab und an Phasen des Rückzugs, weil die Dinge, die man online so zu sehen bekommt schwer zu ertragen sind.

      Momentan habe ich auch eine ganz böse Krise, die ich irgendwie entschärfen muss.

      Hey, wenn man dir irgendwie helfen kann, lass es mich wissen.

  2. Danke! 😉

    Ich muss mich einfach mal zusammenreißen und mich auf die Welt außerhalb des WWW konzentrieren. Sohn, Schlagzeugspielen, Musik usw.

    Dann tanke ich auch wieder Energie.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.