Allgemein

Ein analytischer Verstand…

Veröffentlicht am

…ist nichts wert, wenn es dem Feminismus und seinen Schergen nicht gefällt. Es lebe der Feminismus und seine Schergen und es sterbe die Meinungsfreiheit, die Wahrnehmung der Realitäten; kurz: Es sterbe die Menschlichkeit. Sie sollen uns knechten, sie sollen uns leiden lassen, wir haben es nicht besser verdient.   Momentan wird eine aufblühende Szene im […]

Diskriminierung

Feminismus:
Der Nahverkehr muss sicherer werden!

Veröffentlicht am

Schon wieder wurde ein weibliches Wesen zu einer gewalttätigen Auseinandersetzung genötigt! Waren es kürzlich noch zwei weibliche Kinder ist es nun eine 30-Jährige Frau! Die Vorkomnisse von neulich. Nun hier der neueste Vorfall: Frau verprügelt U-Bahn-Kontrolleur So geht das nicht weiter. Jetzt mal ehrlich. Wir können diese ganzen empfindsamen, empathischen Frauen nicht immer durch unsere […]

Gerechtigkeit

Ein Beitrag über Gefängnisstrafen, Meinungsfreiheit und …

Veröffentlicht am

Ich habe lange überlegt, was ich mit dem sehr interessanten Artikel Nachschlag für Häftling Nr. 746/09 von TheEuropean machen soll.  Der Autor des Artikels sagt es selbst: „Ich weiß ja, die Sache ist maximal unangenehm, aber man sollte trotzdem mal darüber sprechen.“ Aber auch unangenehme Dinge müssen angesprochen werden, selbst wenn sie einen in Konflikte […]

Bundesregierung

Grokotz:
Krankenkasse: Freude für die Arbeitgeber

Veröffentlicht am

„Der eigentliche Sinn von Gröhes Krankenkassenreform ist die Entlastung der Arbeitgeber und die Belastung der Versicherten. Alle zukünftigen Beitragssteigerungen zahlen die Versicherten alleine“, kommentiert Harald Weinberg, gesundheitspolitischer Sprecher der Fraktion DIE LINKE, den Kabinettsbeschluss der Koalition. …und weiter… …Zur Wahrheit gehört außerdem, dass die Zusatzbeiträge in den Folgejahren für alle ansteigen werden… Die Pressemitteilung gibt […]

Weltanschauungen

Eigentlich….

Veröffentlicht am

…wollte ich einen Artikel über das aktuelle feministische Blogstöckchen schreiben. Da ich aber keine Lust auf eine weitere Verfolgung als Ziel habe, schenke ich mir das. Der Prophet im eigenen Land und so. Ich hätte Euch zwar gerne noch mit einer Geschichte bedacht, die vielleicht noch etwas den vorherrschenden Blick hätte verändern können, aber das […]