Excrementum caninum!

shitIch bin ja “total homöopathie-begeistert”! Obwohl ich mich frage, was besser ist: Geld verbrennen – erzeugt wenigstens Wärme – oder Sch… schlucken. 😀

“Excrementum caninum” heißt ja nichts anderes als Hundekot.

Ein Artikel in der Berliner Zeitung klärt Euch noch über andere Bestandteile der homöopathischen Mittelchen auf. 😉

Berliner Mauer, Hundekot
Was in homöopathischen Mitteln steckt

Aber keine Sorge:

Vom Ursprungsstoff nichts mehr nachweisbar
„Von den Ausgangsstoffen ist in den homöopathischen Mitteln ab einer bestimmten Potenzierungsstufe ohnehin nichts mehr enthalten“, erklärt Dissemond.
Ralf Dissemond, der Vorsitzende des Verbands klassischer Homöopathen Deutschland

Das Argument, dass NICHTS auch keine medizinische Wirkung entfalten kann, zählt immer noch nicht? 😀

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.