AllgemeinBildungLinksPolitik

Bastian Sick über „politische Korrektheit“ und die Sprache

Veröffentlicht

Gerade habe ich einen hervorragenden Artikel zum Thema

Sprache und politische Korrektheit
von Bastian Sick

gelesen.

Was mich an der politischen Korrektheit ein wenig stört, ist die Tatsache, dass es sich dabei um einen Anglizismus handelt. Politische Korrektheit geht zurück auf die englischen Wörter „political correctness“, abgekürzt „p.c.“ (gesprochen: pießieh). Wir haben uns diesen Terminus aus dem Amerikanischen entlehnt, wie so vieles andere auch. Und gerade in diesem Fall wäre es gar nicht nötig gewesen, denn korrektes Denken, Schreiben und Sprechen müssen wir uns nicht von den Amerikanern abgucken. Darauf hätten wir auch ganz von selbst kommen können.

Hat er irgendwie Recht, oder? 😉

Ein Gedanke zu „Bastian Sick über „politische Korrektheit“ und die Sprache

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.