Karamba – eine RSS-Feed-Übersicht und autoposts zu Twitter und Facebook….

…sind manchmal keine gut Kombination.

Auf NICHT-Feminist.de habe ich kürzlich ein Plugin aktualisiert, das RSS-Newsfeeds zieht und auf der Seite darstellt. (Männliche Blogs und Politik)
Dieses Plugin kann die einzelnen Artikel der gezogenen Feeds in einzelne Artikel für die Seite umwandeln. Das will man nicht immer. Ich will das zumindest nicht. Nach der Aktualisierung hat es das Plugin aber auf einmal gemacht, ohne dass ich die Checkbox dafür ausgewählt habe.
Das hatte dann zur Folge, dass ich über 30 Artikel der Seite löschen durfte. Zusätzlich habe ich ein Autopost der Artikel der Seite auf Twitter und Facebook eingestellt. Das hieß dann also, dass ich nicht nur die 30 Artikel aus der eigenen Datenbank löschen durfte, sondern auch noch jeweils bei Twitter und Facebook einzeln per Hand.

Das war nicht schön. Zumal man jetzt als Spammer da steht. 😉

Man Automatisierungen stellen sich manchmal auch als böse Falle heraus. Dann habe ich erfahren, dass ich nicht der einzige bin, dem sowas passiert ist. Die anderen hatten nur anscheinend keine automatisierten Posts in die Welten der Social Media. Gut, dann gilt NICHT-Feminist halt jetzt als Spammer. 😀

Irgendwann kommt die Zeit, da kann ich mich dann vielleicht auch mal alleine auf das Schreiben konzentrieren. Ich befürchte aber, das wird nicht passieren. 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.