MusikPrivatVideo

Meine Tina tröstet –
Tina Dico – Drifting (acoustic)

Momentan bin ich auf der ewigen Jagd nach Energie. Ich bin in Sachen Nicht-Feminismus recht aktiv und sehe nicht viel wirklichen Erfolg. Ich bekomme allerdings umso intensiver Gegenwind aus den eigenen Reihen mit. Da war z. B. kürzlich einer, der mir vorgeworfen hat, ich würde in männerechtlicher Hinsicht bremsen.

Nun ja, wenn man sich die Dinge betrachtet, die ich so mache – wenn auch tlw. im Hintergrund… Egal, es gibt immer Leute, die eher ihre eigene Person im Zentrum sehen. Ich sehe die Gesellschaft im Vordergrund und die wird momentan systematisch durch den Feminismus zerstört. Man sollte sich nur meinen Artikel über Kate Millett durchlesen, der deutet vieles an. Oder meine Artikel über feministische Netzwerke und Parteien.

Egal, es gibt ja noch – neben meinem Haupttrost, dem METALmeine Tina Dico. Hier ist sie mit einem aktuellen Akustikclip.

Tina Dico – Drifting (acoustic)

5 Gedanken zu „Meine Tina tröstet –
Tina Dico – Drifting (acoustic)

  1. Mit Gegenwind aus den männlichen Reihen musst Du einfach rechnen. Das verhält sich genau komplementär zu den Unterstützungsleistungen in Frauenkreisen: Frauen helfen Frauen, selbstverständlich! Männer hingegen stechen Männer aus, und unterstützen die „bedürftigen“ Frauen. Tja! Was soll man da machen? 1.000 Jahre Prinzessinen und Mini-Helden-Propaganda waren nicht umsonst bei der Herausbildung von Rollenklischees.

    Energie kriegst Du in dort, wo Du Dich mit Herz und Verstand mit Dingen beschäftigst, die allein Dir Spaß machen! Also z.B. Gitarre spielen, Sport, Musik, etc. oder was es eben bei Dir ist. Freue mich auf mehr von Dir! LG!

    1. Du schreibst gute Dinge. Ich freue mich auf einen Gastbeitrag von Dir. 😀

      Könntest tatsächlich mal etwas schreiben. 😉

      Ich höre viel Musik und spiele hin und wieder Schlagzeug. Das entspannt tatsächlich. Ich glaube, ich werde es auch wieder mehr tun und mir irgendwann eine Altherren-Oldie-Band suchen. 😀

      Ich relaxe jetzt erst mal ein wenig und dann gebe ich wieder etwas Gas.

      Nicht-Feminist muss allerdings auch weiterlaufen…

      Ich danke Dir für Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.