Heute ist der 01.01. und…
…das Jahr geht mir schon auf den Sack. :D

Ich bin heute morgen aufgestanden und das erste, was mir entgegen grinst ist ein Trollkommentar in meinem Artikel über die Mädchen, die zu langen Haaren gezwungen werden. Ich habe ewig gebraucht, auf diesen Kommentar zu antworten, da ich nach wie vor versucht habe, einigermaßen menschenfreunlich zu antworten. Ich habe also geantwortet, gelöscht, geantwortet, gelöscht… So ist über eine halbe Stunde ins Land gegangen…

evil_pelz_avatarDann habe ich mir gesagt: Du hast Dich letztes Jahr so sehr durch den ganzen Scheiß gequält, ohne wirklich deutlich in der Ausdrucksweise zu sein, so kann das nicht weitergehen. …wie dem auch sei… Der Vorzeige-Intellektuelle Schoppe hat dann heute im Verlauf des Tages in Kommentaren und Artikeln weitergemacht. Das nervt so unendlich.

Ich dachte, ich könnte wenigstens ein paar Tage Ruhe im neuen Jahr haben. Da war ich aber schief gewickelt. 😀

Egal: Ab jetzt wieder eine deutlichere Sprache und möglichst den ganzen Scheiß ignorieren. Sie sind es nicht wert. Sie bringen KEINE Diskussion weiter. Sie bringen die Gesellschaft nicht weiter. Die Gemäßigten sind eher gefährlich, als dass sie irgendetwas Gutes bringen würden.

Dabei habe ich mit dem Artikel und den Mädchen mit ihren Haaren schon einmal versucht, neue Wege zu gehen. Schade, wenn die Hetzerei durch die Gemäßigten kein Ende nimmt. Mal sehen, wie hoch ich meine Scheuklappen ziehen kann. 😉

Fazit:

Heute ist der 01.01. und…
…das Jahr geht mir schon auf den Sack. 😀

Edit:

Heute war wohl auch noch einer der Gemäßigten stockbesoffen. Ansonsten ist es nicht zu erklären, wie jemand, der unter Pseudonym unterwegs ist und seine eigentliche Identität verschleiert, einem anonymen Kommentator dessen Anonymität vorwirft. Außerdem ist es nicht besonders schlau, anonymes Kommentieren zu gestatten, um sich später darüber zu beschweren.

Über die Kommentare, die Schoppe als Pseudointellektuellen entlarvt haben, halte ich mich jetzt mal ein wenig zurück. Es ist allerdings wirklich nicht besonders schlau, wenn man pseudonym ohne Impressum unterwegs ist, anderen Anonymität vorzuwerfen. Die Gemäßigten sind allerdings Könige darin, bei anderen andere Maßstäbe als an sich selbst anzulegen.

schoppe_schlau

Das Ganze ist auch derdiebuchstabenzählt aufgefallen. Einen harmlosen Kommentar von mir hat “Herr Schoppe” dann auch nicht mehr freigeschaltet. Meinungsfreiheit ist halt nur Meinungsfreiheit, wenn man ganz frei die Meinung von Gemäßigten oder politisch Korrekten teilt. Dass dieses Phänomen schon in der “männerbewegten Szene” greift, ist erschreckend. Die Gemäßigten sind aber genau wie die Feministen eben einfach gleicher und dürfen auch z. B. längst vergangene Dinge falsch darstellen und neu aufkochen.

Da ich mir nicht anmaße besser als der Rest zu sein, behalte ich mir einige natürlich vor. Wenn man aber einen auf Gemäßigt macht und sich über andere Leute moralisch erheben will, sollte man sein Verhalten auch ein wenig an denselben Erwartungen, die man an andere richtet, orientieren.

Was ich gerade lerne:

Die Gemäßigten sind sehr gut in der Beeinflussung der Leserschaft. Momentan wird fleißig an Kommentaren zensiert und ein sehr gesteuertes Bild geschaffen. Daher musste ich leider an anderer Stelle konsequent werden und Verlinkungen löschen. Das wird zwar zu nicht viel führen, ich muss mir aber nicht vorwerfen lassen, ich würde am eigenen Grab schaufeln. 😉

12 Gedanken zu „Heute ist der 01.01. und…
…das Jahr geht mir schon auf den Sack. :D

    1. Nennt sich Schatten. Guck mal auf den Boden, wenn Du durch die Gegend läufst. Du müsstest auch einen haben.

      Habe einen der Aussetzer von Schoppe gerade in den Beitrag genommen. Das war heute so dumm, da musste ich es einfach reinpacken. Bis jetzt haben sich alle Gemäßigten als dumm geoutet. Man sollte sie die Dummgemäßigten oder so nennen. 😉

    1. Er wird ja auch beleidigend:
      Es sind ja keine ernstzunehmenden Meinungen, es sind TRAUMATISIERTE, die das äußern.

      Mir fallen gerade nur fiese Worte ein…

      1. Wenn er denn meint mir zB Traumatisierungen vorhalten zu müssen, bitte. Ich mag nunmal keine Lügen oder willkürliche Behauptungen. Noch weniger mag ich wenn darauf ungerechte Konsequenzen aufgebaut werden.

        Ich kann auch nicht verstehen und nachvollziehen, wie man dies nicht verstehen und nachvollziehen kann oder will.

        Man kann mit mir reden wie mit einer Kuh und mich für blöde halten, kein Problem.:-) Aber mit solchen Späßchen ist bei mir einfach eine Grenze überschritten.

        Darum dreht sich doch diese ganze Femisache, das genau ist der Kern des Problems … begreifen die das wirklich nicht?

        1. Nein, bei denen dreht sich die Welt ein wenig anders.

          Es waren ja unterschiedliche Leute, die Kritik geübt haben und was macht er? Er schert alle als traumatisiert über einen Kamm ohne einmal ein wenig nachzudenken.

          Da ist überhaupt kein Ansatz, dass er überhaupt etwas begreifen will.

          1. Bei denen dreht sich die Welt allerdings etwas anders.

            Ich habe jetzt mal unter seinen neuen Beitrag nachgesehen. Keine Kommentare!

            Der Herr Schoppe hält von Meinungsfreiheit wohl wirklich nix.

            Soll er machen … Spinner!

            1. Ja, Schoppe zeigt sich momentan tatsächlich als Spinner. Wieso beharrt er eigentlich jetzt auf seiner Darstellung der Wortschrank-Affäre? Bei der Wortschrank-Affäre ging es niemals um die Entschuldigung von Wortschrank bei Robin Urban.

              Warum stellt er das aber jetzt nach der ganzen Zeit so da und kocht alles nochmal auf? Geht es nur um eine Falschdarstellung?

              Warum beleidigt er Kritiker, die unabhängig voneinander Kritik geübt haben, als traumatisiert und daher nicht ernstnehmbar?

              Ich verstehe dieses Verhalten nicht. Das ist für mich menschlicher Müll.

  1. Mach ich etwas falsch oder richtig, wenn ich diese ganzen Kriege nicht mitbekommt??
    Ich bin vermutlich echt zu blöd wenn ich nie durchblicke wer bei gewissen Beiträgen gemeint ist. Dann nach einiger Zeit kommt dann so ein Beitrag und ich denke nur WTF und muss mir dann alle Sachen noch mal anschauen und drüberlesen bis es klick macht und ich dann die Zusammenhänge verstehe.

    1. Es ist z. T. Absicht, dass nicht jeder alles versteht, weil die Gemäßigten sich nach wie vor bemühen, Dinge bewusst falsch darzustellen. Es ist ein verlogenes Pack. Diese Lügen müssen nicht alle unbedingt mitbekommen.

      Sollte man sie mitbekommen, kann man sich den Rest zusammenreimen. Einer aus dem gemäßigten Lager dreht momentan ein wenig am Rad. Kann ich Dir – falls Du Dir den Mist tatsächlich antun willst – mal persönlich erklären. 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.