Categories

A sample text widget

Etiam pulvinar consectetur dolor sed malesuada. Ut convallis euismod dolor nec pretium. Nunc ut tristique massa.

Nam sodales mi vitae dolor ullamcorper et vulputate enim accumsan. Morbi orci magna, tincidunt vitae molestie nec, molestie at mi. Nulla nulla lorem, suscipit in posuere in, interdum non magna.

Deutschland gegen Pegida und die Demokratie

Deutschland vertreten durch seine Parteien, durch seine Linksautonomen und die Presse gegen Pegida und die Demokratie.

So empfinde ich momentan die Vorgänge um Pegida und der „öffentlichen Meinung“. Ich hatte heute in meinem E-Mail-Eingang den freitäglichen Newsletter der Linken. Dort heißt es:

Nach wochenlangen rassistischen Demonstrationen durch Pegida und seine Abspaltungen in Dresden und anderen Städten ist die Zahl der Übergriffe auf Flüchtlingsunterkünfte massiv angestiegen. Viele Flüchtlinge leben in Angst und Schrecken, trauen sich nicht . . .

Lesen: Deutschland gegen Pegida und die Demokratie

Mr. Spock – Leonard Nimoy ist tot. Fliege sanft.

Vulcan-HandDie FAZ berichtet:

Mr. Spock ist tot Der „Mr. Spock“-Darsteller Leonard Nimoy ist tot. Der Schauspieler ist am Freitag im Alter von 83 Jahren in seinem Haus in Los Angeles gestorben.

Auch politisch war Nimoy engagiert. Im Nahost-Konflikt sprach er sich 2011 für eine Zwei-Staaten-Lösung aus. In einem Offenen Brief verwies er unter anderem auf die . . .

Lesen: Mr. Spock – Leonard Nimoy ist tot. Fliege sanft.

Feminismus 3.0 oder 4.0? Womanism!

Im Artikel Feminists welcome Patricia Arquette to hell habe ich den Begriff jetzt zum ersten Mal so richtig zur Kenntnis genommen: Womanism!

Es heißt jetzt nicht nur

#Feminism! #Fuckyeah!

es heißt jetzt auch

#Womanism! #Fuckyeah!

Zur Erklärung: Es reicht schwarzen Feministen nicht mehr, dass weiße Feministen über weiße Normalbürger hetzen und mit faschistischen Parolen überziehen. Sie fühlen sich nach wie vor als „PoC“ – People of Color – diskriminiert und spalten sich daher bewusst . . .

Lesen: Feminismus 3.0 oder 4.0? Womanism!

Zeit für eine Grundgesetzänderung: Die Frauenquote… – NICHT-Feminist

Habe gerade einen Artikel zur Verfassungswidrigkeit der Frauenquote bei NICHT-Feminist veröffentlicht:

Zeit für eine Grundgesetzänderung: Die Frauenquote… – NICHT-Feminist.

NF_mini_avatar_wiki

Link: Facebook und die Zensur (Englisch)

Facebook zensiert, das wissen wir alle. Wo aber ist die Zensur am stärksten?

The 3 places where Facebook censors you the most – Feb. 6, 2015.

 

Interessant wäre dann natürlich noch zu sehen, wie sehr die Zensur eher Männer als Feministen betrifft.

Ich weiß: Feministen sind auch z. T. Männer. Momentan philosophiere ich aber darüber, ob Männer tatsächlich Feministen sein können. Aus radikalfeministischer Sicht können Männer ja allerhöchstens Allies sein.

Zumindest betrifft die . . .

Lesen: Link: Facebook und die Zensur (Englisch)

Märchen: Von dem Machandelbaum – Gebrüder Grimm

Ich war kürzlich bei einem Freund. Dort liefen gleichzeitig zwei verschiedene Dinge: Einmal irgend ein neoklassisches Akustikalbum und daneben Dunkelgrimm – Die 30 dunkelsten Märchen der Brüder Grimm. Die Mischung war sehr faszinierend. Aufgehorcht habe ich beim Märchen „Von dem Machandelbaum“. (Später habe ich herausgefunden, dass Machandel Wacholder bedeutet.)

Falls jemand keine Lust hat, das Märchen zu lesen:

cedar02Märchen: Von dem Machandelbaum – Gebrüder Grimm

Nachtrag zur Rezension Markus Heitz – Die Zwerge 5

Als Nachtrag zu meiner gestrigen Rezension.

Da viele Leute es nicht verstehen, was z. B. an „Nach und nach gesellten sich weitere Zwerginnen und Zwerge zu ihnen.“ falsch ist:

Will man von der Gruppe der Zwerge reden, sollte man auch von „Zwergen“ und nicht von „Zwerginnen und Zwergen“ sprechen. Zwerginnen und Zwerge unterteilt die Gruppe der Zwerge in weibliche und männliche . . .

Lesen: Nachtrag zur Rezension Markus Heitz – Die Zwerge 5

Kurzrezension: Markus Heitz – Die Zwerge 5 – Der Triumph der Zwerge

zwerge5Das wird eine ganz kurze Rezension. Sie wird kurz, weil ich sehr schnell aufgehört habe, dieses Buch zu lesen. Die sprachliche Entwicklung mit der ganzen Genderei ist völlig unwissenschaftlich und auch gegen die natürliche Entwicklung der Sprache. Was ich in Politikerreden nicht ertragen kann – das ständige Gerede von „Bürgerinnen und Bürgern“ und „Steuerzahlerinnen und . . .

Lesen: Kurzrezension: Markus Heitz – Die Zwerge 5 – Der Triumph der Zwerge

Maskus: Hört auf zu Gendern.

Es ist mir heute vermehrt aufgefallen:

Auf „Maskublogs“ wird gegendert, was das Zeug hält. Es wimmelt vor „Feministen und FeministInnen“ und auch „Bürgern und BürgerInnen“ – von mir aus auch einfach nur „Feministen und Feministinnen„, also mit kleinem i.

Es ist egal. Sprachlich ist es falsch. Es reicht völlig aus von Feministen zu sprechen, wenn man beide Geschlechter meint. Wenn ihr selber schon solche Feministen seid, dass ihr auf Teufel komm raus gendern müsst: Warum . . .

Lesen: Maskus: Hört auf zu Gendern.

Beschneidung: Ausstellung „Haut ab!“

Über die Ausstellung „Haut/ab! Haltungen zur rituellen Beschneidung“ habe ich bereits geschrieben. Heute ist mir an einer Straßenbahnhaltestelle in Berlin in meinem Pankow aber ein Plakat zur Ausstellung begegnet.

Ich kannte es bisher nur aus weltweiten Netz und dem TV. Wenn man das Plakat aber dann in echt sieht, wird einem ganz anders. Vor allem dann, wenn man selbst von der Thematik betroffen ist. Ich habe z. . . .

Lesen: Beschneidung: Ausstellung „Haut ab!“

Braunschweig: Polizei sagt Karnevalsumzug wegen Terrorgefahr ab | ZEIT ONLINE

Fuck-youGehört ja jetzt alles zu Deutschland. Hat aber auch nichts mit dem Islam zu tun.

Braunschweig: Polizei sagt Karnevalsumzug wegen Terrorgefahr ab | ZEIT ONLINE.

Gut, dass wir jetzt endlich doofe Traditionen abgewöhnt bekommen. Das wurde auch Zeit, dass unser Leben völlig fremdbestimmt wird. Meinen Sohn wird das aber ärgern, er mag Karneval.

. . .

Lesen: Braunschweig: Polizei sagt Karnevalsumzug wegen Terrorgefahr ab | ZEIT ONLINE

Paul Nungeßer ist unschuldig und Emma Sulkowicz eine Feministin

Ich habe es gerade an anderer Stelle gefunden. Dort wird es eher oberflächlich in Zitaten abgetan. POLITIK UND GESELLSCHAFT „Ich habe Emma nicht vergewaltigt“

Es gab aber bereits vorher schon im Spiegel ein Interview: Matratzen-Protest in den USA: Mutmaßlicher Täter bestreitet Vergewaltigung

Ich finde, man sollte dem Interview mit Paul Nungeßer mehr Aufmerksamkeit widmen. Aufmerksamkeit in Deutschland wird seinen Ruf in den USA allerdings nicht wiederherstellen. Der Fall zeigt aber einiges sehr deutlich. . . .

Lesen: Paul Nungeßer ist unschuldig und Emma Sulkowicz eine Feministin

Rezension:
Gunnar Kunz – Verwundbar sind wir und ungestüm

Ich beschäftige mich nun schon einige Zeit mit allen möglichen Dingen rund um das Geschlechterthema und bekomme daher auch immer wieder alle möglichen Zahlen und Statistiken zu vielen Themen (z. B. Gender Pay Gap, häusliche Gewalt) zu sehen. Es sind oftmals die immer wieder gleichen Zahlen, die von Feministen und der Presse entweder gar nicht oder verzerrt dargestellt werden. Irgendwann kann man die ganzen Zahlen nicht mehr sehen. Sie sind – z. B. im Falle . . .

Lesen: Rezension:
Gunnar Kunz – Verwundbar sind wir und ungestüm

Feminismus: Quoten, Opferabo, Gender Studies –
alles produziert Sexismus

DooFi_SkullMittlerweile bin ich in einer Stimmung, in der ich keine Lust mehr habe, über Themen wie sie im Titel genannt sind – Feminismus: Quoten, Opferabo, Gender Studies – zu schreiben. Es kommt mir alles so sinnlos vor; es ändert sich offensichtlich nichts.

Die Auswirkungen des Feminismus auf mich, habe ich schon einmal im Artikel „Subjektive Auswirkungen des Feminismus“ beschrieben. Nach der . . .

Lesen: Feminismus: Quoten, Opferabo, Gender Studies –
alles produziert Sexismus

Partyfotos und Nacktbilder: Was jetzt verboten ist und was nicht – SPIEGEL ONLINE

Ich habe schon vor längerer Zeit davor gewarnt:

Was sind „bloßstellende“ Bildaufnahmen und Presseschau zu „bloßstellenden Bildaufnahmen“. Es geht dann aber noch weiter zur Umkehr der Beweislast bei Vergewaltigungen. Ich habe jetzt einmal ein paar Tage gewartet und geguckt, ob es jemand bemerkt; es scheint nicht der Fall zu sein. Man unterhält sich lieber über magersüchtige . . .

Lesen: Partyfotos und Nacktbilder: Was jetzt verboten ist und was nicht – SPIEGEL ONLINE