Categories

A sample text widget

Etiam pulvinar consectetur dolor sed malesuada. Ut convallis euismod dolor nec pretium. Nunc ut tristique massa.

Nam sodales mi vitae dolor ullamcorper et vulputate enim accumsan. Morbi orci magna, tincidunt vitae molestie nec, molestie at mi. Nulla nulla lorem, suscipit in posuere in, interdum non magna.

Weiblicher Kinderhass – woher kommt die Glorifizierung der Frau?

Frauen erzählen, dass sie Kinder hassen oder es bereuen Kinder bekommen zu haben oder aber sie töten ihre Kinder – und zwar häufiger als die Väter. Woher kommt die Glorifizierung der Frau?

Die SZ bringt direkt zwei Artikel über „unglückliche Mütter“.

Unglückliche Mütter Sie wollen ihr Leben zurück

Tirtza, 57, findet, ihre Mutterschaft habe ihrem Leben nichts hinzugefügt – außer Schwierigkeiten und ständige Sorge. Charlotte, 44, sagt, sie ziehe aus ihrer Mutterrolle . . .

Lesen: Weiblicher Kinderhass – woher kommt die Glorifizierung der Frau?

Ökotime: Thomas D. erklärt fuckin‘ Frackin‘

Im Laufe der Jahrzehnte bin ich zu einem ziemlichen Öko geworden. Früher habe ich mich über „Müslifresser“ usw. lustig gemacht. Mittlerweile denke ich, dass wir alle bewusster leben sollten. Ich lebe vegan, bin gegen Plastiktüten etc., halte viele Autos für unnötig usw. Öko halt.

Ökotime: Thomas D. erklärt fuckin‘ Frackin‘

Gefunden habe ich es bei COMPACT.

Verständnis von Worten und Reaktionen

Momentan ist das Klima in Deutschland im Arsch. Ich wähle diese Worte, weil genau diese Worte treffend sind. Das Klima in Deutschland ist kaputt. Es gibt nur noch Gut und Böse.

Man ist schneller einkategorisiert als man gucken kann. Es wird wie in einem Suchalgorithmus lediglich beschränkt auf das Vorkommen bestimmter Ausdrücke sortiert.

Derzeitig arbeitet man daran, eine für manche sehr unliebsame Existenz zu zerstören. Man muss mit dieser Existenz nicht einer Meinung sein. Ein . . .

Lesen: Verständnis von Worten und Reaktionen

Focus: Simpsons auf LSD – Serie durchschaut?

Ein „Simpsons“-Fan glaubt, durchschaut zu haben, was hinter der Serie steckt. Seine Analyse verfasste er nach einem mehrtägigen „Simpson“-Marathon auf LSD. Sie besagt, dass jeder der Charaktere eine Schwäche der menschlichen Psyche repräsentiert.

Quelle: Fan schreibt Analyse: Mann schaut auf LSD tagelang „Simpsons“ und enthüllt, was hinter der Serie steckt – Kino & TV – FOCUS Online – Nachrichten

Freundschaft – Was bedeutet sie noch?

Es ist zur Zeit recht angesagt, Menschen die Freundschaft aufzukündigen, wenn diese mit unliebsamen Zeitgenossen in Kontakt stehen. Werte wie Freundschaft zählen immer weniger. Was zählt ist die vermeintliche politische Korrektheit. Wird diese durchbrochen, werden Menschen, die mit dem Durchbrechenden in Kontakt stehen, unverzüglich ultimativ in Sippenhaft genommen.

Ich lasse mir nicht erzählen, mit wem ich befreundet sein darf und wem nicht.

freundschaftFreundschaft – Was bedeutet sie noch?

Metal im Beschuss der Antifa: „Herbstoffensive gegen Nazistrukturen“

Linke üben sich jetzt bereits in der Zerstörung von Einrichtungen der Subkulturen. Heavy Metal in den rechten Bereich einzuordnen zeigt nur eins: Die Intoleranz gegenüber allem, was nicht dem Antifawahn erlegen ist. Es gleicht religiösem Wahn: Andere Menschen werden unmotiviert als rechts eingestuft und in „antifaschistischer Manier“ kriminell angegriffen.

Wer meint, Deutschland sei auf dem rechten Auge blind, sollte sich lieber einmal die Antifas in Deutschland ansehen.

Hier der Artikel einer linken Seite zum Angriff . . .

Lesen: Metal im Beschuss der Antifa: „Herbstoffensive gegen Nazistrukturen“

[Links] Dokumentarfilm Wikipedia, medialer Frontalkortex

Ich musste heute schon ein wenig am Design vom NICHT-Feminist herumschrauben. Es wird vielen nicht auffallen, dafür sind die Änderungen aber entscheidend. Es ist schöne geworden. Jetzt muss ich noch sehen, dass ich im Theme einiges übersetze usw.

Eigentlich wollte ich einen Artikel schreiben, der mir durch Hadmut Danischs Beitrag

Im hinteren medialen Frontalkortex

in den Sinn gekommen ist.

Es geht um Bereiche im Gehirn, die für das religiöse/ideologische Empfinden zuständig sind.

Man vermutet . . .

Lesen: [Links] Dokumentarfilm Wikipedia, medialer Frontalkortex

Merkel ist nicht allein.

Im heutigen Newsletter der Linken aus Berlin wird deutlich, dass die Linke ebenso überfragt ist, wie die Kaiserin. Hilflose Politiker – das sind die, die wir wählen sollen. Das sind die, die von den Steuergeldern leben.

Li4. Antrag »Flüchtlinge willkommen! Wohnungen für alle! Millionäre besteuern!«

In der Diskussion über den von Gen. Ruben Lehnert eingebrachten Antrag sprechen sich alle für das darin enthaltene Anliegen aus, einem möglichen Ausspielen von geflüchteten Menschen gegen Mieter*innen, Transfergeldbeziehende und . . .

Lesen: Merkel ist nicht allein.

Fidelbogen: Gleichheit (equality) – die Bedeutung – NICHT-Feminist

Grundsätzlich wollte ich heute selbst etwas schreiben. Es hat nur zu einer Übersetzung für NICHT-Feminist gereicht. Mal sehen, was der Tag noch bringt.

Der Artikel geht über Gleichheit – Gleichberechtigung – Gleichstellung.

Die Übersetzung war insofern etwas „tricky“, da die betreffenden Begrifflichkeiten etwas unterschiedlich im Deutschen und im Englischen benutzt werden. Mal sehen, wie die Reaktionen sind.

Im Laufe der Auseinandersetzung werden Feministen mitteilen, dass man „überhaupt nicht . . .

Lesen: Fidelbogen: Gleichheit (equality) – die Bedeutung – NICHT-Feminist

Friedensnobelpreis: NICHT die Merkel!

OK-2-300pxZum Glück ist uns das erspart geblieben:

Die Merkel bekommt den Friedensnobelpreis nicht!

Es hätte für einige Herzinfarkte gesorgt. Nach Obama hätte es aber nicht gewundert.

Das tunesische Dialog-Quartett erhält den Friedensnobelpreis 2015. Der Preis soll eine Ermutigung für die Demokratiebewegung sein.

Süddeutsche: Friedensnobelpreis für tunesisches Dialog-Quartett

Polemische Stimmungsmache: „Ein Hoch auf die Kanzlerin“


helmu_schuermannTagesspiegel: Ein Hoch auf die Kanzlerin

Kanzlerin Merkel bleibt in der Flüchtlingsfrage stark bei ihrer humanen Linie. Unser Kolumnist Helmut Schümann, Kind der rebellierenden 68er, hätte sich nie vorstellen können, jemandem von der CDU zuzujubeln. Hier tut er es.

Der Kolumnist hat dumm mit stark verwechselt. Sie verletzt gerade ununterbrochen ihren Amtseid.

Liebe Angela . . .

Lesen: Polemische Stimmungsmache: „Ein Hoch auf die Kanzlerin“

Henryk M. Broder: „Was Merkel treibt, grenzt an Untreue im Amt“ – DIE WELT mobil

Unkommentiert.

Kolumnist Henryk M. Broder findet nicht, dass Kanzlerin Merkel den Friedensnobelpreis verdient hat. Ihre Freundlichkeit gegenüber Flüchtlingen sei politisches Kalkül – und würde uns schaden.

Quelle: Henryk M. Broder: „Was Merkel treibt, grenzt an Untreue im Amt“ – DIE WELT mobil

Selbstzensur

Folgendes hatte ich in einem sozialen Netzwerk geschrieben und wollte es eigentlich abschicken. Dann habe ich aber festgestellt, dass ich doch soziale Netzwerke eher verabscheue, was den Umgang miteinander angeht. Daher ist mir mein Blog endlich mal wieder eingefallen.

Der folgende Text geht über das Verhalten in diesen (asozialen) Netzwerken und die Einstellung zur Meinungsfreiheit insgesamt.

 

Selbstzensur

Selbstzensur wird immer wichtiger. Sie fällt aber schwer. Es ist schade, traurig und unerträglich.

In . . .

Lesen: Selbstzensur

Süddeutsche Zeitung: Erste Ausgabe von 1945

suedeutsche-zeitung-erste-ausgabe

Die erste Seite der ersten Ausgabe der Süddeutschen Zeitung als PDF

Mal sehen, nachher schreibe ich vielleicht noch was, warum ich gerade eine Blockade habe. Die aktuelle Politik und die Propaganda ist angsterregend.

Propaganda: „Angela Merkel hat gute Chancen auf den Friedensnobelpreis 2015“

Holt Angela Merkel den Friedensnobelpreis 2015 nach Deutschland? Unionspolitiker im Bundestag haben sie vorgeschlagen – und sie soll laut einem Experten sogar gute Chancen haben. Ihre Trümpfe sind ihr Umgang mit der Ukraine-Krise und der Flüchtlingsfrage.

Quelle: Heimliche Favoritin: Insider: Angela Merkel hat gute Chancen auf den Friedensnobelpreis 2015 – Ausland – FOCUS Online – Nachrichten

Die gesamte deutsche Presse tritt als Jubelperser auf. Es ist widerlich. Merkel hat in der Asylpolitik gerade völlig . . .

Lesen: Propaganda: „Angela Merkel hat gute Chancen auf den Friedensnobelpreis 2015“