FeminismusFrauenMännerPolitik

War mit NICHT-Feminist gestern im TV.

Veröffentlicht

Gestern gab es mich und meine Hakennase im TV zu bewundern.

Einen sehr guten Bericht gab es heute (09.11.2015) im Fernsehen über uns.
Der WDR hat uns in seiner Sendung „Markt“ im Beitrag „Gegen den Strich“ zu Wort kommen lassen.

Beim Thema Gleichstellung denkt fast jeder sofort an Frauen. Aber wer denkt an die Männer? Wir tun das heute mal. Denn auch Jungen und Männer haben mit gesellschaftlichen Nachteilen zu kämpfen. Mit welchen und wie, zeigt markt in „Gegen den Strich“.

In Gleichstellungsfragen drehen sich die Diskussionen häufig um die Situation der Frauen. Doch auch bei Männern und Jungen gibt es eine Reihe gesellschaftlicher Nachteile. Schulkarrieren verlaufen anders, Selbstmordraten sind höher, Vorurteile verletzend. „Gegen den Strich“ zeigt in markt Fälle auf.

NICHT-Feminist im TV: WDR Markt „Gegen den Strich“ – November 2015

10 Gedanken zu „War mit NICHT-Feminist gestern im TV.

  1. Hi Wolle,
    ‚ bin auf Dich und NICHT-Feminist.de durch die WDR-Sendung Markt aufmerksam gemacht worden. Ausgerechnet muss ich sagen, denn gerade auch der WDR 3 Fernsehsender ist bisher stramm auf Feministinnen-Kurs. Deine NICHT-feministischen online-Aktivitäten treffen den Nerv der [maskulinen]Zeit. WEITER SO !
    NoRa

        1. Direkt um die Ecke gab es mal eine Art Bistro. War eher eine Pommesbude, die auf Chic machen wollte. 😀

          Interessiert mich aber zumeist alles nicht: Bin doch so fürchterlich vegan.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.