Die LinkeLinke SuppePolitik

G20: Tagesspiegel – „Gewalt ist niemals links!“

Aus dem heutigen Newsletter des Tagesspiegels:

Guten Morgen,

nach diesem Wochenende könnten wir hier leicht eine Checkpoint-Sonderausgabe Hamburg machen – so viele Geschichten, so viele verrückte Zitate. Alleine schon die Debatte, ob die Krawalle „links“ waren und wenn ja bis wohin, füllte Seiten. Exemplarisch hier mal die Meinung des SPD-MdB Michael Roth: „Niemand ist links, wer so barbarisch Gewalt ausübt. Linke sind emanzipatorisch, respektvoll, friedliebend, gewaltfrei und diskussionsfreudig.Wäre das also auch geklärt – oder?
(…)

Da hier kein Smiley oder sonst ein Merkmal für Ironie zu sichten ist, ist anzunehmen, dass der linke Tagesspiegel es so meint, wie es dort steht. Einer der Liebsten von der SPD, Ralf Stegner, meint auf Twitter ebenfalls:

So, jetzt noch die Kurve nach rechts hinbekommen:

Pappnase Martin hat auch was zu sagen:

Damit ist die Welt doch wieder in Ordnung:

Linke Gewalt kann nicht links sein,
Gewalt kommt nur von rechts und fertig ist das einfache linke Weltbild.

Gewalt ist doch niemals links! Weiß man doch!


 

Mein Buch im Handel.

liebe, chaos, dunkelheit - Das Buch

liebe, chaos, dunkelheit - Das eBook

 
(Besuche: 74 insgesamt, 1 heute)

3 Gedanken zu „G20: Tagesspiegel – „Gewalt ist niemals links!“

    1. Erschreckend wie schlicht das linke Weltbild ist. Womit sie ihre verinnerlichte angebliche Moral rechtfertigen: Man weiß es nicht. Da ist doch einfach nichts.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.