FrankreichLernen

Französisch – Vokabeln – A1 (ständig aktualisiert bis zum bitteren Ende)

Veröffentlicht

Französisch – Vokabeln – A1 an der VHS

Neben meiner mühevollen Versuche mit einer App Französisch zu lernen, mache ich noch einen Kurs an der VHS Pankow. Meine Lehrerin ist eine coole französische Dame. 

Une grande dame de la grande natione.

Oder so. Ich hoffe mein stümperhaftes Französisch hat mich nicht im Stich gelassen. 😀

Das sind sämtliche Vokabeln bisher.
Na gut, gezählt und Verben konjugiert haben wir auch.

Das hier ist der Grundwortschatz.

Da ich es nicht mit Heften habe, halte ich sie hier fest. Werden noch weitere hinzukommen.

à la semaine prochaine bis nächste Woche
adorer lieben
aimer Mögen / lieben
Amusez-vous ! Amüsiert Euch!
avoir chaud es ist einem warm
avoir de la chance Glück haben
avoir du pot Glück haben, Schwein haben
avoir envie (de) Lust haben
avoir faim hungrig sein
avoir fraud Frieren / es ist kalt
avoir le cafard lustlos sein
avoir peur (de) Angst haben (vor)
avoir raison Recht haben
avoir soif Durst haben
avoir sommeil müde sein
avoir tort Unrecht haben
Ça va barde. Das wird Ärger geben.
cauchemar, le Alptraum
danser tanzen
donc also
donner de la confiture aux chons Perlen vor die Säue werfen
enchanté(e) sehr erfreut, hocherfreut
encore une fois noch einmal
enrhumé(e) Schnupfen,
être de bonne humeur gute Laune haben
être un pleine form gut in Form sein, es geht einem gut
étudier Lernen / zuhause „studieren“
Fais des beaux rêves ! Schön träumen.
habiter wohnen
Je vous souhaite une excellente soirée. Ich wünsche Euch einen exzellenten Abend!
parler sprechen
patte (Tier-)Beine
quai Gleis
sommeil, le Schlaf, Müdigkeit
taquiner ärgern, necken
travailler arbeiten
un bon plan ein guter Plan

 

Mein Buch im Handel.

liebe, chaos, dunkelheit - Das Buch

liebe, chaos, dunkelheit - Das eBook

 
(Besuche: 42 insgesamt, 1 heute)

4 Gedanken zu „Französisch – Vokabeln – A1 (ständig aktualisiert bis zum bitteren Ende)

    1. Die Franzosen neigen dazu „mögen“ mit „lieben“ zu vermischen. „Je t’aime“ ist kein besonders starkes „Ich liebe Dich!“.

      adorer

      adorer qn./qc. 	 	jmdn./etw. lieben   - anhimmeln  | liebte, geliebt |
      adorer qn. 	 	 	jmdn. anhimmeln  | himmelte an, angehimmelt |
      adorer qn. 	 	 	jmdn. verehren  | verehrte, verehrt |
      adorer qn. 	 	 	jmdn. vergöttern  | vergötterte, vergöttert |
      adorer qn. 		 	jmdn. glühend verehren
      (...)
      

      aimer heißt hingegen eher „mögen“ mit einem leichten Schlag zum „Lieben“.

      Das vielzitierte „Je t’aime!“ für „Ich liebe Dich!“ ist also etwas schwach – aus meiner Sicht, für den Franzosen mag es diese Mischung aus „Ich mag/liebe Dich“ reichen. 😉

  1. Mein Gott, ich stelle mir vor, meine Tochter oder mein Sohn hätte in diese Klasse oder nur diese Schule gehen müssen. Ich weiß nicht, was ich gemacht hätte. Diese Gesellschaft ist so krank, dass einem die Vokabeln ausgehen, es in Worte zu fassen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.