Musik

Irgendwie Avantgarde. Musiktipp: Hardcore Anal Hydrogen

Veröffentlicht
Musik - pelzblog

Irgendwie Avantgarde.
Musiktipp: Hardcore Anal Hydrogen

Ich bin hier im pelzblog derzeitig etwas träge. Ich habe die letzten Jahre zu viel im WWW geschrieben, ohne wirkliche Spuren zu hinterlassen. Spuren hat es bei mir hinterlassen. Ich bin derzeitig sehr lustlos. Es passiert aber wohl die nächste Zeit einiges bei mir. Wird auch Zeit.

Nun wurde mir gerade eine durchgeknallte Band empfohlen. Das empfohlene Album lässt sich kostenlos herunterladen.

Der Name ist etwas – nun ja – befremdlich:

Hardcore Anal Hydrogen

Ich muss den Namen nicht unbedingt übersetzen. Der ein oder andere Begriff aus dem Namen dürfte bekannt sein.

Normalerweise ist das nicht so ganz meine Musik, es ist zu viel Elektro. Dennoch mir gefällt’s.

Die Band selbst beschreibt ihren Stil so:

We play a „death-metal, electroacoustic, hip hop, rock, jazz, whatever we like“ music.

Electro-What-ever-we-like-Music trifft es am ehesten. 😉

Wer auch mal Musik neben dem Mainstream erträgt, ist mit dem Album ganz gut bedient. Aber wie immer gilt: Alles reine Geschmacksache.

Links ist ein Bild!“ (, sagt der Erklärbär.)

Hardcore Anal Hydrogen

Rechts ist ein Player!“ (, fügt er hinzu.)

 

Ich hoffe, dieser Beitrag bricht meine derzeitige Bloghemmung und ich bringe bald mal meine Französischnotizen an die Öffentlichkeit. Ohne bin ich doch völlig aufgeschmissen. Da bin ich dann einmal ganz egoistisch.

 


 

Mein Buch im Handel.

liebe, chaos, dunkelheit - Das Buch

liebe, chaos, dunkelheit - Das eBook

 
(Besuche: 50 insgesamt, 1 heute)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.