Verabschiedung von Löw – Rückblick im Doppelpass

Fußball - pelzblog

Im Doppelpass:
Fliegen verboten, zu Löw gefordert. 😉

Überall ist man im politisch-korrekten Klimarausch. Normalerweise ist man das auch in den gängigen Sportsendungen zu Fußball & Co. Gerade Sky tut sich hier sehr nervig hervor.
Aber auch Sport1 ist in dieser Beziehung sehr anstrengend.

  • Corona: Impfen ist Pflicht
  • Gendern: Sky “gendert” mit Sprachpausen “Spieler____innen”
  • Klimawandel: Man folgt der autistischen Möchtegern-Führer____in Greta ohne wenn und aber.

 

Heute hat man aber für den “Respekt und Anstand” die Gefolgschaft der Möchtegern Rainman-Führerin Greta verlassen. Man hat sich hier gefragt, warum so wenige Weltmeister von 2014 bei der Verabschiedung von Joachim Löw in Wolfsburg waren.

Man fragte sich also, wo denn welcher Weltmeister von 2014 war.

Beispielhaft wurde Mario Götze, der vor kurzem Vater geworden ist, genannt. Dieser verweilt gerade auf Mallorca.
Aber auch hier gibt es Flüge, wurde gesagt. Positiv wurden die Beispiele zweit prominenter Fußballer genannt, die zur Ehrung Löws geflogen und am nächsten Tag zurückgeflogen sind.

Fliegen ist also für prominente Fußballer okay, um schnell zu einer abendlichen Veranstaltung zu kommen.

Für den Normalbürger sind Flüge grundsätzlich immer kritisch:

CO2!!!!!1111

Die High Society darf, soll oder muss gar kurzfristige Sinnlosflüge in Anspruch nehmen, für den “kleinen Mitbürger” werden Flüge tabuisiert und verteuert.

Wir haben also mehrere Faktoren die zu einer Spaltung der Gesellschaft führen:

  • Geschlechterdebatte: Männer und Frauen werden aufeinander losgelassen. Die Debatten sind häufig völlig vermurkst, da sie inkonsistent, oft unlogisch und oft sexistisch sind.
  • Corona: Geimpfte werden faschistisch auf Ungeimpfte gehetzt. Vieles entspricht den modernen Definitionen von Rassismus. (Diese kann und muss man natürlich in ihrem Umfang kritisch diskutieren.)
  • Klimawandel: Unnötige Flüge gibt es nur für den “kleinen MItbürger”.

Zwischendurch:

Effenberg faselt, als er sagt, ihn interessiere die andere Meinung von Frauen. Direkt im Anschluss sagt er, es gebe keinen Unterschied zwischen Frau und Mann.
Woher kommen dann die unterschiedlichen Meinungen von Mann und Frau?

Kalmund ist gegen eine Quotenregelung und für Auswahl nach Qualität.

Bei der Impfdebatte habe ich mich schließlich ausgeklinkt. Ich überwache täglich die Zahlen,

Fakten und halte sie fest. Ich werde als Covidiot beschimpft.

Es war auffällig, dass die Leute nicht berücksichtigen, dass ein doppelt Geimpfter dafür gesrogt hat, dass einige Spiele abgereisen mussten. Daraus eine Impfpflicht für Profifußballer zu konstruieren ist dumm. Dümmer als dumm.

Mit diesem Beitrag habe ich ein neues Designplugin getestet und es wahrscheinlich übertrieben.

😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.