“Erstmals wieder Anstieg bei Intensivbetten-Belegung”? – Müll der deutschen Presse

Denkender Mann

“Erstmals wieder Anstieg bei Intensivbetten-Belegung”? – Müll der deutschen Presse

Update vom 25.01.22:
Die Zahl der Coronapatienten ist mit den heutigen Zahlen tatsächlich um 12 gestiegen. Die Zahl der Intensivpatienten insgesamt aber auch um 245. Es gibt also andere Faktoren, die von größerer Relevanz als Covid-19 sind.

Die deutsche Presse hat Gefallen an der Situation gefunden und erzählt hysterisierenden Müll. Es gab seit lange Zeit einen minimalen Anstieg, der keiner Meldung wert ist.

Mal wieder eine Grafik mit aktuellen Zahlen aus dem Januar bisher.

 

Zu: “Coronavirus-Blog: Erstmals wieder Anstieg bei Intensivbetten-Belegung

(…) Erstmals seit Mitte Dezember gibt es wieder einen Anstieg bei der Zahl auf Intensivstationen behandelter Covid-19-Patienten. Laut Tagesreport des Divi-Intensivregisters waren heute 2.426 Covid-19-Patienten in intensivmedizinischer Behandlung erfasst (Stand: 23.1., 12.15 Uhr – und damit 28 mehr als am Vortag. Ein Anstieg war zuletzt im Tagesreport vom 13. Dezember gemeldet worden, um 21 auf 4.926 Patienten. Danach war die Zahl stetig gesunken. (…)

Nein, die Zahl ist um 8 gestiegen. 8 von 83.000.000 Menschen und 1.354.994 Gesamtinfizierten. Vorher ist sie bestätig gesunken. Täglich z. T. beträchtlich.


Update vom 25.01.22:
Die Zahl der Coronapatienten ist mit den heutigen Zahlen tatsächlich um 12 gestiegen. Die Zahl der Intensivpatienten insgesamt aber auch um 245. Es gibt also andere Faktoren, die von größerer Relevanz als Covid-19 sind.


Update vom 26.01.22:
Die Coronapatienten-Zahl ist wieder um 42 auf 2.396 gesunken.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.