Categories

A sample text widget

Etiam pulvinar consectetur dolor sed malesuada. Ut convallis euismod dolor nec pretium. Nunc ut tristique massa.

Nam sodales mi vitae dolor ullamcorper et vulputate enim accumsan. Morbi orci magna, tincidunt vitae molestie nec, molestie at mi. Nulla nulla lorem, suscipit in posuere in, interdum non magna.

„Deutschland muss sterben, damit…“

Soldaten - 1. Weltkrieg - pelzblog

„Deutschland muss sterben,

damit wir leben können!“

Diese Zeilen sind bekannt. Sie stammen von der Punkband Slime.

Woher kommen aber diese Zeilen?

Inspiriert wurden dies Zeilen durch das Gedicht

Soldatenabschied

von Heinrich Lersch

Laß mich gehn, Mutter, laß mich gehn! All das Weinen kann uns nichts mehr nützen, denn wir . . .

Lesen: „Deutschland muss sterben, damit…“

Über den Begriff „Lügenpresse“

Eine kurze Betrachtung des Begriffes „Lügenpresse“

Der Gedanke, mich einmal kurz mit der Geschichte der „Lügenpresse“ zu beschäftigen, kam mir in den Sinn, als mir die Nazikeule gegenüber Menschen, die diesen Begriff nutzen, so langsam zuviel wurde – auch ich benutze ihn. Mir hat man die Nazikeule auch in diesem Zusammenhang immer wieder um die Ohren gehauen. Zuletzt sprach die Dozentin eines Kurses immer wieder davon, dass der „ganz schlimme Ausdruck ‚Lügenpresse‘ als Ausdruck der . . .

Lesen: Über den Begriff „Lügenpresse“

„Children welcome?“ – Schulen in Berlin

Es ist verwunderlich. Für so manches Problem ist angeblich Geld in Deutschland da. An anderen Stellen hapert es seit Jahren. Die Situation der Schulen ist in Berlin seit Jahren katastrophal.

Ich erspare mir jetzt den Hinweis auf aktuelle Probleme. Die Schlüsse darf ein jeder selbst ziehen.

Aus dem Newsletter des Tagesspiegels vom 29.09.2015

(manchmal ist der Tagespiegel nicht nur feministisch)

Neue Folge der Serie Berlins marode Schulen – heute: die Gustav-Falke-Grundschule, Brunnenviertel. Aus . . .

Lesen: „Children welcome?“ – Schulen in Berlin

Einige Links – Erotik für Frauen und genderverhunzte Sprache

Bernhard Lassahn hat einen Kommentar zur Veranstaltung der Grünen veröffentlicht. Über diese Veranstaltung habe ich recht ausführlich berichtet. Auch wenn er meinen Artikel nicht mit der nötigen Begeisterung bedenkt – eingespieltes Lachen hier -, ist sein Kommentar lesenswert.

Es geht um brutale Gewalt, um Schwule, Lesben, Transen und Feministen, sowie um Bücher und Meinungsfreiheit. Im übertragenen Sinne geht es um die Uhr des Lebens, um Lawinen sowie um Adler und andere . . .

Lesen: Einige Links – Erotik für Frauen und genderverhunzte Sprache

Bernhard Lassahn – Vom Willen zur Wolle

In meinem Freundeskreis gibt es einen Wolfgang, der einfach „Wolle“ genannt wird. Es gibt noch einen weiteren Wolfgang, den wir ebenfalls „Wolle“ nennen. Um den einen vom anderen zu unterscheiden, musste ein Zusatz her. Der Wolfgang, um den es hier geht, ist politisch interessiert und hatte eine Vergangenheit in der Studentenbewegung, deshalb nennen wir ihn den „politischen Wolle“ – im Unterschied zum „indischen Wolle“ (der zwar kein richtiger Inder ist, aber öfter dahin reist).

Als . . .

Lesen: Bernhard Lassahn – Vom Willen zur Wolle

Link: Seltene Tarnschriften — abebooks.de

Seltene Tarnschriften.

books03

Von der Forschung als „Tarnschriften“ bezeichnete Bücher und Druckwerke machen sich das Prinzip des Trojanischen Pferdes zu Nutze, um verbotene oder vermeintlich gefährliche Inhalte in einem unverfänglichen Gewand zu verstecken.

Diese Tarnverpackungen in Buchform sind oft nur Spezialisten und historisch Interessierten bekannt, doch stellen sie aufgrund ihrer Seltenheit ein hochinteressantes Gebiet für Sammler und Bibliophile dar.

Ist recht interessant. So als kleine Lektüre . . .

Lesen: Link: Seltene Tarnschriften — abebooks.de

Auf einmal ist Mann konservativ.

Die Frage, die ich mir gerade stelle, ist die:

Ist Mann oder ist man auf einmal konservativ?

Ist es überhaupt konservativ oder ist es einfach nur „gesunder Menschenverstand“, dass ich mittlerweile so denke, wie ich denke? Sind es nicht auch die angeblich Linken, die allesamt als Feministen daherkommen, die einem irrationale Gedankengänge aufzwingen und einen gerne in die konservative Ecke stecken wollen?

Es betrifft unterschiedliche Einstellungen von mir. Da ist zum einen meine Ablehnung jeglicher . . .

Lesen: Auf einmal ist Mann konservativ.

„Bloßstellende Bildaufnahmen“ – eine kleine Presseschau

Nachdem ich mich im Artikel Was sind „bloßstellende Bildaufnahmen“? kritisch zum neuen Gesetzentwurf von Heiko Maas geäußert habe, hat mich FX in den Kommentaren fleißig mit interessanten Links bedacht. Weitere habe ich ich während meiner gestrigen Mittagspause – 😉 – entdeckt und möchte Euch die Links von FX und mir nicht vorenthalten.

Im Perlentaucher gab es das Essay „Fesselt Euch nicht“. Dort schreibt Ina Hartwig u. a.

„Wir streiten . . .

Lesen: „Bloßstellende Bildaufnahmen“ – eine kleine Presseschau

Zitate sollte man auch mal auf sich wirken lassen.

„Ich glaube, dass aktuell eine herrschsüchtige, ideologisierte Medienklasse ganz informell und ohne großen Plan zusammenwirkt mit einer opportunistischen und geistig recht wenig profilierten Politikerklasse.“

Was ist an diesem Zitat eigentlich verwerfllich? Ist es nicht viel verwerflicher, Gegendemos gegen Dinge zu veranstalten, mit denen sich der Großteil der Teilnehmenden gar nicht erst auseinanergesetzt hat und nur demonstriert, weil – wieder einmal – eine kleine Elite sagt, es sei verwerflich und der Untergang der westlichen Zivilisation drohe? . . .

Lesen: Zitate sollte man auch mal auf sich wirken lassen.

Piraten, Medien, Demokratie
– Der Feminismus macht alles kaputt

Eigentlich habe ich momentan nicht so wirklich viel Bock zu bloggen. Liegt wohl daran, dass ziemlich viel Mist in „der Bewegung“ läuft. Wäre schön, wenn wir mal eine „Bewegung“ hinbekämen. Eine Bewegung, die im Gegensatz zum Feminismus vielleicht konstruktiv und nicht destruktiv ist.

Ich frage mich heute, warum es denn nicht wahrgenommen wird, wie destruktiv der Feminismus weltweit wirkt. Der Feminismus hat in viele politische Bewegungen Einzug gehalten und handelt dort alles andere als konstruktiv. . . .

Lesen: Piraten, Medien, Demokratie
– Der Feminismus macht alles kaputt

ADHS ist (k)eine Krankheit?

ADHS ist ein Thema, das mich schon lange immer wieder beschäftigt. Es beschäftigt mich nicht. weil mein Sohn ADHS haben könnte. Er hat es nicht.Es beschäftigt mich, weil Kinder aus dem Umfeld meines Sohnes, die ich als „normal“ erlebt habe, auf einmal ADHS hatten und unter Medikamtente gestellt wurden und werden. Ich habe mir daraufhin einmal das Krankheitsbild „ADHS“ angesehen und musste feststellen, dass das Krankheitsbild ganz normale Kinder beschreibt.

Lesen: ADHS ist (k)eine Krankheit?