Categories

A sample text widget

Etiam pulvinar consectetur dolor sed malesuada. Ut convallis euismod dolor nec pretium. Nunc ut tristique massa.

Nam sodales mi vitae dolor ullamcorper et vulputate enim accumsan. Morbi orci magna, tincidunt vitae molestie nec, molestie at mi. Nulla nulla lorem, suscipit in posuere in, interdum non magna.

G20: Tagesspiegel – „Gewalt ist niemals links!“

Aus dem heutigen Newsletter des Tagesspiegels:

Guten Morgen,

nach diesem Wochenende könnten wir hier leicht eine Checkpoint-Sonderausgabe Hamburg machen – so viele Geschichten, so viele verrückte Zitate. Alleine schon die Debatte, ob die Krawalle „links“ waren und wenn ja bis wohin, füllte Seiten. Exemplarisch hier mal die Meinung des SPD-MdB Michael Roth: „Niemand ist links, wer so barbarisch Gewalt ausübt. Linke sind emanzipatorisch, respektvoll, friedliebend, gewaltfrei und diskussionsfreudig.Wäre das also auch geklärt – oder? . . .

Lesen: G20: Tagesspiegel – „Gewalt ist niemals links!“

Die Linke Sozialistische AG Frauen – „Wir übernehmen lieber gleich die Bäckerei!“

>> Wir übernehmen lieber gleich die Bäckerei! <<

Zum G20 ruft die Linke Sozialistische AG FrauenLisa – der Linken zur „Übernahme der Bäckerei“ auf. Wie friedlich kann dieser Aufruf sein?

Grenzenlos feministisch – Yes! We care! LISA goes G20

Beim G20 wird es einmal mehr Räume geben, die für uns unzugänglich gemacht werden sollen. Sie schaffen demokratiefreie Zonen. Wir widersetzen uns. Wir werden nicht zulassen, dass eine kleine Schar von lebensfremden Statisten . . .

Lesen: Die Linke Sozialistische AG Frauen – „Wir übernehmen lieber gleich die Bäckerei!“

PDF: „Handreichung – „Umgang mit der AfD“ der Amadeu Antonio Stiftung“

Amadeu Antonio Stiftung: Handlungsempfehlungen zum Umgang mit der AfD - pelzblog

Download

PDF: „Handreichung – Umgang mit der AfD der Amadeu Antonio Stiftung“

Aus vermeintlich linken Kreisen in Berlin habe ich heute ein interessantes PDF der Amadeu Antonio Stiftung erhalten. Die Linke ist momentan mit nichts anderem beschäftigt als der Suche nach dem „Rechts“. Der Feminismus ist in der Partei durch und treibt seine sexistischen Spielchen.

Amadeu Antonio Stiftung: Handlungsempfehlungen zum Umgang mit der AfD - pelzblogPDF: „Handreichung – „Umgang mit der AfD“ der Amadeu Antonio Stiftung“

Die AfD und ihr demokratiefeindlicher Gegner

Es wird immer offensichtlicher:

Die AfD hat es mit demokratie- und verfassungsfeindlichen Gegnern zu tun.

Gerade auf Facebook von Beatrix von Storch:

Liebe Freunde, die Ihr morgen nach Berlin zu unserer Demo kommt, ich habe eine herzliche Bitte: Übt keine Gewalt. Das ist eine Selbstverständlichkeit. Aber lasst Euch auch nicht provozieren, auch und gerade, weil die andere Seite zZt in jeder Hinsicht eskaliert. Sie stecken Autos an, verwüsten Häuser, schmeißen Scheiben ein, attackieren mit . . .

Lesen: Die AfD und ihr demokratiefeindlicher Gegner

Marsch für das Leben: Demonstration wurde mehrfach unterbrochen

Die Meinungsfreiheit – und die Demonstrationsfreiheit – wird in Deutschland an mehreren Fronten bekämpft. Heiko Maas strebt die Zensur im Internet an und Grüne/Linke organisieren fleißig Gegendemos. Das tun sie sehr erfolgreich.

Heute kam es zu Ausschreitungen rund um Marsch für das Leben:

Fundamentalismus raus aus den Köpfen“, skandierten die Gegendemonstranten. Anfangs starteten die linke Szene und der Lesben- und Schwulenverband getrennt, vereinigten sich aber später. Auf Transparenten war „Mein Körper, meine Entscheidung“ zu lesen, . . .

Lesen: Marsch für das Leben: Demonstration wurde mehrfach unterbrochen

Bericht – COMPACT-Live:
„Rudi Dutschke – Aufstand für die Freiheit Deutschlands“

Rudi-2Rudi Dutschke – Aufstand für die Freiheit Deutschlands„.

Rudi Dutschkes Strategie gegen die Besatzungsmächte – ein vergessenes Kapitel der deutschen Linken.

war das Thema eines Vortrages in der Reihe COMPACT-Live. Rolf Stolz referierte über Einstellungen, Wege und Ziele Rudi Dutschkes.

Sowohl Rudi Dutschke als auch Rolf Stolz waren Mitglied im SDS (Sozialistischer Deutscher . . .

Lesen: Bericht – COMPACT-Live:
„Rudi Dutschke – Aufstand für die Freiheit Deutschlands“

Militante Antifa etabliert und staatlich gefördert – Vera Lengsfeld

Es hat mich relativ angestrengt den kurzen Vortrag anzuhören. Er ist allerdings interessant und bestätigt auch meine Erfahrungen durch meine Mitgliedschaft in der Linken und besuchte Veranstaltungen der Grünen im Bundestag.

Programme gegen Links und Islamismus gibt es nicht mehr im Koalitiionsprogramm. Der Blick geht nur noch nach rechts. Viele linke Gruppierungen erhalten mittlerweile staatliche Fördergelder tlw. über getarnte Jugendgruppen.

Die militante Antifa ist etabliert und wird staatlich gefördert.

 

Unaussprechbare Zitate

Mal weg vom Thema, wie spricht man denn ein solches Zitat aus, dass sich auch alle „mitgemeint“ fühlen und sich niemand diskriminiert fühlt? keinen_homosexuellen

Klaus Lederer stellte fest: „Die Ehe muss allen offen stehen, die das wollen. Wer keine Homo-Ehe will, soll keine_n Homosexuelle_n heiraten.“

Wie spricht man denn diese Unterstriche? . . .

Lesen: Unaussprechbare Zitate

Die Linke „erbt“ bei den Piraten – Das war’s mit den Piraten

Böse Augen - Bashing

Der Artikel vom letzten Jahr wurde um aktuelle Fakten ergänzt. Unten 😉

Die Linke bedient sich personell und inhaltlich bei den Piraten und erklärt die Piraten zeitgleich für tot. Der Begriff der Leichenfledderei kommt in den Sinn.

Sie wirbt gezielt Mitglieder ab und gibt Menschen wie „Seeroiber Jenny“ Anne Helm – das ist die mit dieser „Bomber-Harris-Femenaktion“ in Dresden – eine Plattform. Man könnte daraus nun schlussfolgern, wie sehr die Linke moralisch verrottet ist. Es . . .

Lesen: Die Linke „erbt“ bei den Piraten – Das war’s mit den Piraten

Wo ist die politische Mitte?
Treffen gegen linken Extremismus – 14. März 2015, Berlin

Nach der Veranstaltung zum Thema Familie der Bundeszentrale für politische Bildung mit Birgit Kelle war ich erneut auf einer politischen Veranstaltung. Diesmal war es die Veranstaltung „Treffen gegen Linken Extremismus“ der

Initiative Bürgerrecht Direkte Demokratie

Die Initiative Bürgerrecht Direkte Demokratie ist eine Bürgerrechtsbewegung, die sich für die unmittelbare Beteiligung der Bürger an politischen Entscheidungen einsetzt. Wir sind unabhängig . . .

Lesen: Wo ist die politische Mitte?
Treffen gegen linken Extremismus – 14. März 2015, Berlin

Warum ich „Die Linke“ verlassen habe.

Heute hat Gregor Gysi etwas auf Facebook in seinem Namen posten lassen. Ich nehme nicht an, dass er dies persönlich tut. Es zeigte sich dann, dass ich die Partei nicht umsonst verlassen habe.

Zunächst das Posting von Ex-Genosse Gregor Gysi:

gysi_kommentar

Dann mein Kommentar mit einer Antwort, die genau die Dinge zeigt, . . .

Lesen: Warum ich „Die Linke“ verlassen habe.

Die Linke und ihr Feminismus

Als kleiner Nachtrag zu meinem Austritt aus der Linken kommt jetzt hier ein kurzer, vielleicht wirrer Auszug aus dem Feminismus der Linken.

Ich habe nach meinem Erlebnis in meiner „Basisorganisation“ mal ganz kurz Links gesammelt, die den Feminismus in der Partei betreffen. Ich glaube, ein Kommentator hier – derdiebuchstabenzählt – hat auch Links beigesteuert.

Zunächst einmal gibt . . .

Lesen: Die Linke und ihr Feminismus

Die Linke: ausgetreten – eine feministische Partei geht gar nicht.

cybergedeon_Al_music-hall_Mein Gastspiel in der Linken war nicht von wirklich langer Dauer. Ich bin im Oktober 2013 Mitglied geworden und nun bin ich wieder ausgetreten.

Ich habe den Fehler begangen und habe mich im Vorfeld meines Parteieintritts nicht wirklich über den Feminismus in der Partei kundig gemacht. Die ersten Warnzeichen –

ständiges Gendern quotiertes, paritätisches Rederecht eine . . .

Lesen: Die Linke: ausgetreten – eine feministische Partei geht gar nicht.

„Partei-Neumitglieder-Befragung“ – wisst Ihr Bescheid, ne?

Ich bin ja noch nicht lange Besitzer eines Parteibuches. Das hat alles etwas mit Abnabelung und „Erwachsenwerden“ zu tun. Ja, ich brauche lange dazu. 😉 Ich befürchte: Ich werde es nie. 😉 Zunächst habe ich mit meinen Eltern abgeschlossen, den Kontakt abgebrochen und dann bin ich den „konservativen Fesseln“ durch meine Flucht nach Berlin entkommen. Hier habe ich mich dann entschieden, auf meine innersten Gefühle zu hören, die mich immer eher in der linken Ecke . . .

Lesen: „Partei-Neumitglieder-Befragung“ – wisst Ihr Bescheid, ne?

Warum ich heute meine Partei NICHT gewählt habe

Ich habe ja letztens von meinen Erlebnissen in meiner Partei berichtet, bei denen mir heftig mit Misandrie begegnet wurde. Ich habe lediglich erwähnt, dass ich mich gerne für Männerrechte einsetzen würde, was zu direkten Attacken durch andere Parteimitglieder geführt hat. Mir wurde gar nicht erst die Chance eingeräumt, Ziele und Nöte einer Männerpolitik darzustellen.

Das hat mich derartig schockiert, dass ich nun schon seit geraumer Zeit darüber nachdenke, . . .

Lesen: Warum ich heute meine Partei NICHT gewählt habe