Categories

A sample text widget

Etiam pulvinar consectetur dolor sed malesuada. Ut convallis euismod dolor nec pretium. Nunc ut tristique massa.

Nam sodales mi vitae dolor ullamcorper et vulputate enim accumsan. Morbi orci magna, tincidunt vitae molestie nec, molestie at mi. Nulla nulla lorem, suscipit in posuere in, interdum non magna.

Es ist an der Zeit, Dinge zu ändern

Ich bin seit längerem richtig angepisst. Mit dieser „Angepisstheit“ entferne ich mich immer weiter von Männerrechtlern. Was schon lange in mir brodelt, wird immer mehr bestätigt. Man kann auf den einseitigen, schädlichen Feminismus nicht mit etwas antworten, das ähnlich einseitig ist. Der einseitigen Betrachtung der Gesellschaft durch den Feminismus wird die ebenfalls so einseitige Betrachtung des Maskulismus entgegengesetzt.

Wer jetzt tönt: „Wir beachten aber….“, sollte sich eins klarmachen: Welchen Sinn hat es dann, sich nach . . .

Lesen: Es ist an der Zeit, Dinge zu ändern

2 Clips: So werden sie manipuliert & Gehirnwäsche

Böse Augen - Bashing

Zwei Clips:

Wie man manipuliert bzw. manipuliert wird und wie sich Manipulation gesellschaftlich schon ausgewirkt hat.

So werden Sie manipuliert! Rico Albrecht

Kompakt, präzise und anschaulich präsentiert Rico Albrecht die aktuellen Methoden der Manipulation in der veröffentlichten Meinung. Mit diesem Grundlagenwissen enttarnen Sie die Propaganda künftig selbst und können sich und Andere davor schützen.

Vortrag von Rico Albrecht bei den Seegesprächen 2016 am Starnberger See.

Nur kurz noch etwas zu „meinen Verschwörungstheorien“:

Diese werden im Fall NICHT-Feminist sehr deutlich, man muss nur überlegen, wo man überhaupt etwas über Nicht-Feminist lesen kann und wo nicht. Das dürfte zeigen, dass es sich eben nicht . . .

Lesen: NICHT-Feminist:
Treffen am Sonntag, 01.02.15

Guantanamo: Vergewaltigung durch weibliche Wärter

Sorry, habe es leider ein wenig verschlafen. Hatte aber viel um die Ohren u. a. hatte ich einen recht wichtigen Termin. Später dazu mehr. 😉

Schon gestern gab es einen Artikel auf Spiegel Online mit dem folgenden Titel:

Guantanamo: Wärterinnen zwangen Häftlinge zum Sex

Der Artikel hätte hier auch unter „Die Empathie der Frau Teil . . .

Lesen: Guantanamo: Vergewaltigung durch weibliche Wärter

Podcast über den Mythos „Trümmerfrauen“

Ein Podcast vom BR

Es ist wie mit dem Gender Pay Gap – alle wissen, dass Frauen schlechter bezahlt werden. Keiner kennt aber eine Frau, die tatsächlich schlechter bezahlt wird. Genau so kennt/kannte niemand eine dieser Trümmerfrauen. Die Arbeit der Männer „wird unsichtbar gemacht“, um mal eine feministische Ausdrucksweise zu benutzen.

http://www.pelzblog.de/wp-content/uploads/2014/11/150508_0905_radioWissen_Truemmerfrauen-Mythos-einer-Schwerstarbei.mp3

„Geschlechtergerechtigkeit“ in 5 Worten

Perhaps you could explain the equality in the last 5 words here? @pseudonymly pic.twitter.com/LzcLaAqENk

— JanetBloomfield (@JudgyBitch1) October 1, 2014

 

Demnächst schreibe ich hoffentlich auch wieder richtig. Ich arbeite an ein paar wichtigen Seiten. 😉

Untergrundkämpfer? What the fuck!?!

Mir ist es heute wieder einmal aufgefallen und es fällt mir immer mehr auf:

Sobald man sich für Männerrechte einsetzt, muss man sich wie ein Untergrundkämpfer fühlen. Lernt man Menschen kennen, egal ob es im privaten Umfeld (also Real Life!) oder im weltweiten Web ist: Für eine neue Bekanntschaft erscheint es immer als nahezu tödlich zu sein, wenn man direkt erwähnt, dass man sich für Männerrechte einsetzt.

Feminismus kritisieren? Wat? Dann positioniert man sich doch . . .

Lesen: Untergrundkämpfer? What the fuck!?!