Categories

A sample text widget

Etiam pulvinar consectetur dolor sed malesuada. Ut convallis euismod dolor nec pretium. Nunc ut tristique massa.

Nam sodales mi vitae dolor ullamcorper et vulputate enim accumsan. Morbi orci magna, tincidunt vitae molestie nec, molestie at mi. Nulla nulla lorem, suscipit in posuere in, interdum non magna.

Narzissmus: Das Hohelied der Liebe

Das Hohelied der Liebe

Nach der Mutter meines Sohnes mit Borderline habe ich noch eine Frau geliebt. Sie hat sich im späteren Verlauf als Narzisstin herausgestellt und hat ebenfalls tiefe Spuren hinterlassen. Eine Psychologe sagte mir einst: „Viele Leute ziehen diese Menschen einfach an.“ Daher lasse ich es jetzt schon seit einigen Jahren einfach ganz. Als HSP ist mir die Gefahr zu groß, erneut in . . .

Lesen: Narzissmus: Das Hohelied der Liebe

Borderline – eine weitere Hölle

Ivan schilderte seine Erlebnisse als Kommentar unter dem Artikel Borderline – ein Vergleich der Höllen

Seine Geschichte hat es verdient, nicht als Kommentar zu verschwinden.

Hier nun seine Erlebnisse.

Meine Geschichte ist sehr ähnlich… und vom Prinzip her (das „große Bild“) eigentlich identisch.

Regelrecht unheimlich empfand ich ihre (durchgehende) hartnäckige Realtiätsverdrängung und -verzerrung. Selbst sogar wenn man ihr die eigenen übelsten Hasstritaden und schweren Falschanschuldigungen (z. B. sexuelle Kindesmisshandlung an ihren Kindern, …), die . . .

Lesen: Borderline – eine weitere Hölle

Meine offenen Tabs:
Fuck, Feminismus, Bhagwan & Gewalt

Achtung: Es ist stellenweise TOXISCH.

Nachdem sich bei mir 1000 offene Tabs in Gruppierungen im Firefox angesammelt haben, gehe ich die mal heute in Ruhe durch und belästige Euch mit meinen Tabs.

Bernhard Lassahn (Frau ohne Welt) hat auf diesen Clip irgendwann einmal aufmerksam gemacht:

Wer sich jetzt fragt, wer Osho ist: Es ist bzw. war . . .

Lesen: Meine offenen Tabs:
Fuck, Feminismus, Bhagwan & Gewalt

Borderline –
ein Vergleich der Höllen

Zu meinem Artikel „Borderline – Erinnerungen an die Hölle“ hat Emanzer einen sehr interessanten Link in die Kommentare gepackt. Man sollte sich auch nicht von meinem dramatischen Artikeltitel abschrecken lassen. Für den, der durch eine Beziehung mit einem Borderliner geht, ist es nichts anderes als die Hölle.

Der Forumartikel Mechanismen einer Borderline-Beziehung im Forum der Trennungs-FAQ, macht dies sehr deutlich. Dort habe ich sehr . . .

Lesen: Borderline –
ein Vergleich der Höllen

Borderline –
Erinnerungen an die Hölle

Es ist lange her, dass ich mich im Detail an die Zeiten mit „meiner Borderlinerin“ bewusst erinnert habe. Unbewusst sind diese Zeiten natürlich immer da. Sie haben mich geprägt. Sie haben mir damals eine nötige Therapie beschert, damit ich wieder funktioniere.

Es gibt allerdings nach wie vor Dinge, die mich begleiten: Ich bin z. B. nur schwerlich in der Lage, aus eigener Motivation heraus private Telefonate zu führen. Es wird zwar immer besser, ich muss . . .

Lesen: Borderline –
Erinnerungen an die Hölle

Keine Gerechtigkeit für Väter
– Die Zeit

In einem Leserartikel „Keine Gerechtigkeit für Väter“ in der Zeit beschreibt ein Vater wie es rechtlich um die Stellung des Mannes in Deutschland bestellt ist, wenn es um das Sorgerecht für ein Kind geht.

Er schildert, wie es ihm als Vater ergangen ist, als er lediglich seine Rechte bezüglich des Umgangs mit dem Kind gerichtlich regeln wollte, weil die Mutter sich etwas „umgangsfeindlich“ dargestellt hat. Klar, ihm wurde als ehelicher Vater . . .

Lesen: Keine Gerechtigkeit für Väter
– Die Zeit

Du warst nicht gut für mich

Es wäre gelogen, wenn ich behaupten würde, dass Du mir gut getan hättest. Nicht nach der Therapie, die ich hinter mich bringen musste. Nicht nach der Gewalt, die passiert ist. Allerdings liebe ich Dich. Ich liebe Dich so tief, es schmerzt.

Heute bin ich über Deine Erinnerungen gestolpert. Über Erinnerungen, die Du nicht mehr hast. Nicht mehr . . .

Lesen: Du warst nicht gut für mich

Wir konnten alle nichts dafür

Wir konnten alle nichts dafür

Es war wieder einer dieser Tage an denen ich mich fragte, wann sie denn wohl aus dem Fenster springen würde. Es wäre eine Erlösung. Für alle. Für mich, für die Kinder und vor allem für sie.

Damals ahnte ich noch nicht wie tragisch ihre Situation eigentlich war. Ich verspürte nur Verzweiflung, Wut, Aggression und immer noch Liebe. Eine Menge Liebe. Auch bei mir würde sich erst später herausstellen, wie . . .

Lesen: Wir konnten alle nichts dafür