Categories

A sample text widget

Etiam pulvinar consectetur dolor sed malesuada. Ut convallis euismod dolor nec pretium. Nunc ut tristique massa.

Nam sodales mi vitae dolor ullamcorper et vulputate enim accumsan. Morbi orci magna, tincidunt vitae molestie nec, molestie at mi. Nulla nulla lorem, suscipit in posuere in, interdum non magna.

Die Linke Sozialistische AG Frauen – „Wir übernehmen lieber gleich die Bäckerei!“

>> Wir übernehmen lieber gleich die Bäckerei! <<

Zum G20 ruft die Linke Sozialistische AG FrauenLisa – der Linken zur „Übernahme der Bäckerei“ auf. Wie friedlich kann dieser Aufruf sein?

Grenzenlos feministisch – Yes! We care! LISA goes G20

Beim G20 wird es einmal mehr Räume geben, die für uns unzugänglich gemacht werden sollen. Sie schaffen demokratiefreie Zonen. Wir widersetzen uns. Wir werden nicht zulassen, dass eine kleine Schar von lebensfremden Statisten . . .

Lesen: Die Linke Sozialistische AG Frauen – „Wir übernehmen lieber gleich die Bäckerei!“

„Geschlechtergerechtigkeit“ – Die Unterdrückung des Mannes (gerade in Berlin)

Geschlechtergerechtikeit hat nichts mit Gerechtigkeit zu tun.

Gestern Abend musste ich schnell noch einen Artikel über die Ergebnisse der Koaltionsverhandlungen in Berlin für das Faktum-Magazin (ex nicht-feminist.de) schreiben.

Mir fehlen nach wie vor die Worte für das, was uns politisch bevorsteht. Die Grünen, die Linke und die SPD haben sich von allen Werten, die sich auf Demokratie und Humanismus beziehen, verabschiedet.

Die Berliner Koalition: Extreme Frauenbevorzugung und der neue Jude

Die Linke – Zuflucht und Versorgung für Antideutsche

Ursprünglich war ich Genosse, jetzt bin ich nicht mehr blind.

Die Linke – Zuflucht und Versorgung für Antideutsche

Es hat sich bereits angedeutet: Die Linke bietet Antideutschen der Piraten eine Zuflucht. Zudem sollen sie noch über öffentliche Gelder finanziert werden. Deutlich wird dies z. B. an Anne Helm.

In diesem Clip bietet sie außer viel Bla-Bla keine konkreten Maßnahmen.

. . .

Lesen: Die Linke – Zuflucht und Versorgung für Antideutsche

Die Linke pervers: Messerattacke erfunden?

Die meisten haben von der Messerattacke auf einen Nachwuchspolitiker der Linken gehört.

Nun gibt es Informationen, dass diese Attacke nur erfunden wurde.

Tagesspiegel: Messerattacke offenbar erfunden

Unbekannte Täter aus der Nazi-Szene sollen mit einem Messer auf einen Linken-Politiker eingestochen haben – doch anscheinend hat der junge Mann die Attacke nur erfunden. Die Staatsanwaltschaft ermittelt wegen Vortäuschung einer Straftat.Der Linken-Nachwuchspolitiker Julian Kinzel aus Mecklenburg-Vorpommern hat die angeblich auf ihn verübte Messerattacke vermutlich erfunden. Davon gehen . . .

Lesen: Die Linke pervers: Messerattacke erfunden?

Die AfD und ihr demokratiefeindlicher Gegner

Es wird immer offensichtlicher:

Die AfD hat es mit demokratie- und verfassungsfeindlichen Gegnern zu tun.

Gerade auf Facebook von Beatrix von Storch:

Liebe Freunde, die Ihr morgen nach Berlin zu unserer Demo kommt, ich habe eine herzliche Bitte: Übt keine Gewalt. Das ist eine Selbstverständlichkeit. Aber lasst Euch auch nicht provozieren, auch und gerade, weil die andere Seite zZt in jeder Hinsicht eskaliert. Sie stecken Autos an, verwüsten Häuser, schmeißen Scheiben ein, attackieren mit . . .

Lesen: Die AfD und ihr demokratiefeindlicher Gegner

„Hoffnung“ in der Flüchtlingskrise:Five 4 Refugees

Tagesspiegel: Politiker singen Schlager für Flüchtlinge

Sie suchen nach dem Morgen“: Thomas Birk von den Grünen hat mit anderen Politikern gemeinsam einen Song für Refugees aufgenommen. Im Interview erzählt er, warum er das gemacht hat.

Na, dann ist ja jetzt alles wieder „gut“. 😉

Kommentiert selber. 😀

Edit: Ich war so begeistert von dem Lied, dass ich die „Five“ Pfeifen als „Four“-Pfeifen bezeichnet habe. Nun ist es aber richtig.

Merkel ist nicht allein.

Im heutigen Newsletter der Linken aus Berlin wird deutlich, dass die Linke ebenso überfragt ist, wie die Kaiserin. Hilflose Politiker – das sind die, die wir wählen sollen. Das sind die, die von den Steuergeldern leben.

Li4. Antrag »Flüchtlinge willkommen! Wohnungen für alle! Millionäre besteuern!«

In der Diskussion über den von Gen. Ruben Lehnert eingebrachten Antrag sprechen sich alle für das darin enthaltene Anliegen aus, einem möglichen Ausspielen von geflüchteten Menschen gegen Mieter*innen, Transfergeldbeziehende und . . .

Lesen: Merkel ist nicht allein.

Marsch für das Leben: Demonstration wurde mehrfach unterbrochen

Die Meinungsfreiheit – und die Demonstrationsfreiheit – wird in Deutschland an mehreren Fronten bekämpft. Heiko Maas strebt die Zensur im Internet an und Grüne/Linke organisieren fleißig Gegendemos. Das tun sie sehr erfolgreich.

Heute kam es zu Ausschreitungen rund um Marsch für das Leben:

Fundamentalismus raus aus den Köpfen“, skandierten die Gegendemonstranten. Anfangs starteten die linke Szene und der Lesben- und Schwulenverband getrennt, vereinigten sich aber später. Auf Transparenten war „Mein Körper, meine Entscheidung“ zu lesen, . . .

Lesen: Marsch für das Leben: Demonstration wurde mehrfach unterbrochen

Professor Norbert Bolz u. a. über politische Korrektheit im Jahre 2010

Immer noch aktuell:

Professor Norbert Bolz u. a. über politische Korrektheit im Jahre 2010

DER FEHLENDE PART: Die Anti-Deutschen: Antifa oder doch Pro-fa? | RT Deutsch

Heute in der Sendung: Prof. Dr. Werner Patzelt von der TU Dresden, Gründungsprofessor des Dresdner Instituts für Politikwissenschaft und Inhaber des Lehrstuhls für Politische Systeme und Systemvergleich seit 1991 Dieter Dehm, MdB Die Linke Ken Jebsen, freier Journalist und Gründer von KenFM

Quelle: DER FEHLENDE PART: Die Anti-Deutschen: Antifa oder doch Pro-fa? [98] | RT Deutsch

Auch wenn die Linke hier im . . .

Lesen: DER FEHLENDE PART: Die Anti-Deutschen: Antifa oder doch Pro-fa? | RT Deutsch

Die Linke „erbt“ bei den Piraten – Das war’s mit den Piraten

Böse Augen - Bashing

Der Artikel vom letzten Jahr wurde um aktuelle Fakten ergänzt. Unten 😉

Die Linke bedient sich personell und inhaltlich bei den Piraten und erklärt die Piraten zeitgleich für tot. Der Begriff der Leichenfledderei kommt in den Sinn.

Sie wirbt gezielt Mitglieder ab und gibt Menschen wie „Seeroiber Jenny“ Anne Helm – das ist die mit dieser „Bomber-Harris-Femenaktion“ in Dresden – eine Plattform. Man könnte daraus nun schlussfolgern, wie sehr die Linke moralisch verrottet ist. Es . . .

Lesen: Die Linke „erbt“ bei den Piraten – Das war’s mit den Piraten

Wo ist die politische Mitte?
Treffen gegen linken Extremismus – 14. März 2015, Berlin

Nach der Veranstaltung zum Thema Familie der Bundeszentrale für politische Bildung mit Birgit Kelle war ich erneut auf einer politischen Veranstaltung. Diesmal war es die Veranstaltung „Treffen gegen Linken Extremismus“ der

Initiative Bürgerrecht Direkte Demokratie

Die Initiative Bürgerrecht Direkte Demokratie ist eine Bürgerrechtsbewegung, die sich für die unmittelbare Beteiligung der Bürger an politischen Entscheidungen einsetzt. Wir sind unabhängig . . .

Lesen: Wo ist die politische Mitte?
Treffen gegen linken Extremismus – 14. März 2015, Berlin

Warum ich „Die Linke“ verlassen habe.

Heute hat Gregor Gysi etwas auf Facebook in seinem Namen posten lassen. Ich nehme nicht an, dass er dies persönlich tut. Es zeigte sich dann, dass ich die Partei nicht umsonst verlassen habe.

Zunächst das Posting von Ex-Genosse Gregor Gysi:

gysi_kommentar

Dann mein Kommentar mit einer Antwort, die genau die Dinge zeigt, . . .

Lesen: Warum ich „Die Linke“ verlassen habe.

Die Linke und ihr Feminismus

Als kleiner Nachtrag zu meinem Austritt aus der Linken kommt jetzt hier ein kurzer, vielleicht wirrer Auszug aus dem Feminismus der Linken.

Ich habe nach meinem Erlebnis in meiner „Basisorganisation“ mal ganz kurz Links gesammelt, die den Feminismus in der Partei betreffen. Ich glaube, ein Kommentator hier – derdiebuchstabenzählt – hat auch Links beigesteuert.

Zunächst einmal gibt . . .

Lesen: Die Linke und ihr Feminismus

Die Linke: ausgetreten – eine feministische Partei geht gar nicht.

cybergedeon_Al_music-hall_Mein Gastspiel in der Linken war nicht von wirklich langer Dauer. Ich bin im Oktober 2013 Mitglied geworden und nun bin ich wieder ausgetreten.

Ich habe den Fehler begangen und habe mich im Vorfeld meines Parteieintritts nicht wirklich über den Feminismus in der Partei kundig gemacht. Die ersten Warnzeichen –

ständiges Gendern quotiertes, paritätisches Rederecht eine . . .

Lesen: Die Linke: ausgetreten – eine feministische Partei geht gar nicht.