Categories

A sample text widget

Etiam pulvinar consectetur dolor sed malesuada. Ut convallis euismod dolor nec pretium. Nunc ut tristique massa.

Nam sodales mi vitae dolor ullamcorper et vulputate enim accumsan. Morbi orci magna, tincidunt vitae molestie nec, molestie at mi. Nulla nulla lorem, suscipit in posuere in, interdum non magna.

bedrückend – sehr bedrückend – ein clip

Böse Augen - Bashing

👣 EVERY MAN MUST WATCH THIS! MGTOW NOW

Über Falschbeschuldigungen und die Lüge.

Zum Glück aber haben wir den Feminismus, der solche Dinge zu verhindern sucht… Ach, fuck. Ich wollte doch nicht sarkastisch werden.

Es ist bedrückend. Das Schlimme ist dann, wenn man ähnliche Dinge selbst erlebt hat.

Weiblicher Kinderhass – woher kommt die Glorifizierung der Frau?

Frauen erzählen, dass sie Kinder hassen oder es bereuen Kinder bekommen zu haben oder aber sie töten ihre Kinder – und zwar häufiger als die Väter. Woher kommt die Glorifizierung der Frau?

Die SZ bringt direkt zwei Artikel über „unglückliche Mütter“.

Unglückliche Mütter Sie wollen ihr Leben zurück

Tirtza, 57, findet, ihre Mutterschaft habe ihrem Leben nichts hinzugefügt – außer Schwierigkeiten und ständige Sorge. Charlotte, 44, sagt, sie ziehe aus ihrer Mutterrolle . . .

Lesen: Weiblicher Kinderhass – woher kommt die Glorifizierung der Frau?

Danisch.de: Wenn die Presse gesteht, eine Lügenpresse zu sein

Ich nehme an, dass die meisten, die hier lesen natürlich auch „den Danisch“ lesen. Heute hat er mal wieder einen bemerkenswerten Artikel online gestellt, der leider nicht auf einem verlinkbaren Artikel beruht. Wäre der Artikel online würde er wohl für ein reichliches Rauschen in der politisch-korrekten-Szene sorgen.

Danisch.de – Wenn die Presse gesteht, eine Lügenpresse zu sein.

Hadmut Danisch hat es also getan – er hat sich einen Spiegel gekauft. 😉

Ich habe mir . . .

Lesen: Danisch.de: Wenn die Presse gesteht, eine Lügenpresse zu sein

Lesbische Vergewaltigung, weiblicher Kindesmissbrauch und ein abgeschnittener Penis –
Samstag morgens

Ich weiß schon, warum ich oft so völlig neben der Spur und emotional aufgewühlt bin. Ich muss mich da gar nicht wundern. Wer sich die folgenden Links schon am Samstagvormittag antut, muss sich da auch gar nicht wundern. Irgendjemand muss es aber leider tun. Viele Dinge kommen in unseren feministisch-verseuchten Medienlandschaft gar nicht bei uns an, weil sie vorab aussortiert werden.

Der bösartigste Link, der mir als erstes heute Morgen begegnet ist, kommt zum Schluss. . . .

Lesen: Lesbische Vergewaltigung, weiblicher Kindesmissbrauch und ein abgeschnittener Penis –
Samstag morgens

Borderline –
ein Vergleich der Höllen

Zu meinem Artikel „Borderline – Erinnerungen an die Hölle“ hat Emanzer einen sehr interessanten Link in die Kommentare gepackt. Man sollte sich auch nicht von meinem dramatischen Artikeltitel abschrecken lassen. Für den, der durch eine Beziehung mit einem Borderliner geht, ist es nichts anderes als die Hölle.

Der Forumartikel Mechanismen einer Borderline-Beziehung im Forum der Trennungs-FAQ, macht dies sehr deutlich. Dort habe ich sehr . . .

Lesen: Borderline –
ein Vergleich der Höllen

Die Empathie der Frau – Teil 668
Gewalt unter Frauen? Nö!

Gewalt unter Frauen gibt es nicht. Gäbe es nur die Frau, bräuchten wir auch keine Justiz oder Polizei. Sprachen zumindest einst einige Feministinnen.

Ach so: Das Video könnte „ein wenig“ gewalttätig sein.

http://www.pelzblog.de/wp-content/uploads/2014/08/Jordn-Da-Dn-Umm…-Damn….mp4

Die Empathie der Frau Teil 667
Die Kreißsaal-Mörderin

Gerade frisch bei Spiegel Online entdeckt:

Verdacht auf Mordversuch im Kreißsaal: Münchner Polizei verhaftet Hebamme

Eine Hebamme soll in einer Münchner Klinik mit einem Medikament versucht haben, vier Mütter und deren Neugeborene zu töten. Die 33-Jährige wurde verhaftet. Sie bestreitet die Taten.

Dazu muss ich zunächst zweierlei Dinge feststellen:

Frauen tun sowas nicht. Können sie gar nicht: Viel zu empathisch. Sollte eine Frau so etwas tun, waren die vier Mütter bestimmt getarnte Männer, . . .

Lesen: Die Empathie der Frau Teil 667
Die Kreißsaal-Mörderin

Video (englisch):
Charles Manson (Interview & Documentary)

Ich habe gerade diese Video auf Youtube gefunden. Ich fand die Geschichte von Charles Manson immer sehr interessant. Er hat ja anscheinend niemanden selbst umgebracht. Er hat über seine faszinierende Persönlichkeit andere Menschen dazu gebracht schreckliche Morde zu begehen.

In dem Video wird u. a. gesagt, dass er in einem Heim während seiner Jugend vergewaltigt und geschlagen wurde. Das soll nichts entschuldigen, aber ist vielleicht eine erste Tatsache, die hilft, manches ansatzweise erklären zu können.

. . .

Lesen: Video (englisch):
Charles Manson (Interview & Documentary)

Klar, „Game of Thrones“ ist brutal, aber…

…wieder nur eine Geschichte daraus zu machen, weil es auch zu Gewalt gegen Frauen kommt, ist wieder einmal erbärmlich. War das Thema nicht gerade bei den Nazifrauen?

Gleiche Zeitung, gegenteilige immer wiederkehrende Botschaft: Ist „Game of Thrones“ zu brutal?

Laut einem Bericht der „New York Times“ warnen Kritiker, dass die gezeigte Brutalität vor allem gegen Frauen die Zuschauer abstumpfen lasse.

Ja, ist klar. Gewalt gegen Männer lässt hingegen . . .

Lesen: Klar, „Game of Thrones“ ist brutal, aber…

Gewalt ist (k)ein männliches Problem.

Es ist ein Problem aller Menschen.fitness-girl

Dass allerdings das überall als friedlich, sozial und zurückhaltend dargestellte Geschlecht extreme Gewaltausbrüche zutage fördern kann, wird gerne totgeschwiegen. Ich möchte auf diesen Fall bruatalster Gewalt verlinken, weil an nahezu jeder Stelle in den Medien die Prämisse gilt: Der Mann ist das abscheuliche brutale Wesen und Frauen sind . . .

Lesen: Gewalt ist (k)ein männliches Problem.

Die Empathie der Frau II

So langsam wird es komplett absurd und ekelhaft. Jetzt bejubeln sich Frauen, wenn sie Männer „in die Eier treten“ und fies und ekelhaft sind.

 

Merken die eigentlich nicht, dass dies im klaren Widerspruch zu ihren Sprüchen, dass „mit Frauen alles besser, empathischer und toller wird“, steht?

Aber ganz langsam. Warum bin ich eigentlich gerade etwas verärgert? Ich habe gerade den Artikel „Endlich starke, gewalttägige und psychopathische Frauen …“ auf Telepolis gelesen. In . . .

Lesen: Die Empathie der Frau II

Tag der Opfer-Abo-Zementierung

Heute wird wieder schwer daran gearbeitet, das Bild der alleinig gequälten Frau zu zementieren.

In den Artikeln

EU-Studie: Jede dritte Frau in Europa ist Opfer von Gewalt bei SPON

und

EU-weite Studie: Jede dritte Frau Opfer von Gewalt von der Tagesschau

geht es wieder einmal darum, dass man eine Studie gemacht hat, die ermitteln sollte, wie häufig Frauen Opfer von Gewalt sind. Natürlich werden Frauen viel zu häufig Opfer von Gewalt. . . .

Lesen: Tag der Opfer-Abo-Zementierung

Piraten, Medien, Demokratie
– Der Feminismus macht alles kaputt

Eigentlich habe ich momentan nicht so wirklich viel Bock zu bloggen. Liegt wohl daran, dass ziemlich viel Mist in „der Bewegung“ läuft. Wäre schön, wenn wir mal eine „Bewegung“ hinbekämen. Eine Bewegung, die im Gegensatz zum Feminismus vielleicht konstruktiv und nicht destruktiv ist.

Ich frage mich heute, warum es denn nicht wahrgenommen wird, wie destruktiv der Feminismus weltweit wirkt. Der Feminismus hat in viele politische Bewegungen Einzug gehalten und handelt dort alles andere als konstruktiv. . . .

Lesen: Piraten, Medien, Demokratie
– Der Feminismus macht alles kaputt

Feministische Eskalation vor 20 Jahren
– es hat sich nichts geändert

Hadmut Danisch berichtet.

Genderama berichtet.

Ich habe mir dann den Beitrag auch angesehen. Es erinnert schwer an aktuelle Vorkomnisse z. B, bei Monika Ebeling und auf diversen Konferenzen, die durch Feministinnen und Antifa gestört werden. Es hat sich in 20 Jahren anscheinend nichts geändert. Vielleicht doch: Der Spiegel ist zum feministischen Organ verkommen.

Es ist erschreckend. Es zeigt aber, wo der Weg seit 20 Jahren hinführt. Weg von der Demokratie hin . . .

Lesen: Feministische Eskalation vor 20 Jahren
– es hat sich nichts geändert

Männer sind Idioten…

…sagen zumindest die Medien. Damit meine ich jetzt Film, Fernsehen, Bücher usw.

Wie komme ich drauf? Ich habe heute den Artikel „Der Unterschied zwischen Gleichberechtigungsfanatikern und feministischen Faschisten …“ gelesen. Dort habe ich wiederum den Link auf den Artikel

Väter sind Volltrottel

entdeckt.

In diesem Artikel geht es um das vermittelte Bild des Mannes in den Medien – „TV-, Zeitungs- und . . .

Lesen: Männer sind Idioten…