1. Mai in Berlin – „nur“ 40 Festnahmen, ein AfD-Fest muss geschützt werden

Veröffentlicht am Schreibe einen KommentarVeröffentlicht in Berlin, Pankow, Politik

Die Rechten machen aber auch nur Probleme! …oder verwechsele ich da gerade was? Zumindest wird kein linkes Problem in der Presse erkannt, wenn es um den 1. Mai in Berlin geht. Was war am 1. Mai? Mehr als 8.000 Teilnehmer auf einer unangemeldeten Demo von Autonomen ziehen durch Kreuzberg. Stolz meldet die Polizei nur 40 […]

Regenbogen an der Macht in Pankow

Veröffentlicht am 3 KommentareVeröffentlicht in Berlin, Meinungsfreiheit, Pankow, Politik

Heute hatte ich einen Termin im Rathaus Pankow. Dort hat der Regenbogen schlussendlich Einzug gehalten. Es gibt keine wichtigeren Minderheiten als die Buchstabenmenschen. Es gibt keine größeren Probleme als die der Buchstabenmenschen. Menschen mit Behinderung? Egal. Menschen mit Migrationshintergrund? Egal. Entsorgte Väter? Bist Du bescheuert? Kinder die dementsprechend ohne Vater/Vaterfigur aufwachsen? Geh träumen! Gewalt gegen […]

Unterwegs im Namen des Feminismus:
Sommerfest der DKP in Pankow

Veröffentlicht am 7 KommentareVeröffentlicht in Allgemein

Heute morgen beim Einkaufen habe ich gesehen, dass fleißige Menschen eine Bühne, Stände, Bänke und Tische aufgebaut haben. Neugierig, wie ich bin, habe ich mich schlau gemacht: Das Sommerfest der DKP in Pankow findet statt! Da ich mittlerweile ja völlig geimpft auf die Gefahr des Feminismus bin und gerade aus der Linken ausgetreten bin (und […]

Eine intelligente Mail.

Veröffentlicht am Schreibe einen KommentarVeröffentlicht in Frauen, Männer, Soziale Netzwerke, wirre Gedanken

Aus einer Mail eines kontroversen Menschen: Ich war gerade draußen. Draußen ist die Welt schöner als im WWW. Ich habe mich an den Mülleimern mit einer netten Berlinerin unterhalten. Das war total toll. Ein Mann, eine Frau unterhalten sich am Mülleimer. Super. Nix mit Geschlechtermüll usw. Dann bin ich an der Grundschule und am Kindergarten […]