Categories

A sample text widget

Etiam pulvinar consectetur dolor sed malesuada. Ut convallis euismod dolor nec pretium. Nunc ut tristique massa.

Nam sodales mi vitae dolor ullamcorper et vulputate enim accumsan. Morbi orci magna, tincidunt vitae molestie nec, molestie at mi. Nulla nulla lorem, suscipit in posuere in, interdum non magna.

„Wenn man bis zum Hals ganz tief…“

Böser Wolf - Wolf Jacobs - pelzblog

 

Wenn man bis zum Hals ganz tief in der Scheiße steckt, sollte man sehen, dass man wieder heraus kommt. Zu gucken, was sich eventuell zu einem kleinen Haufen entwickeln könnte, ist in dieser Situation dumm. Vor allem sollte man überprüfen, ob man den Geruch, in dem man steckt, überhaupt noch bemerkt.

Wolf Jacobs, Berlin 2017

 

Ehrliche Reden mit Politikern

Heute morgen im Newsletter des Tagesspiegels

Es ist interessant: Eigentlich weiß man es, es ist nur noch einmal erweckend, wenn man es schwarz auf weiß liest:

Ghostwriter schreiben die Reden für Politiker. Die müssen offenbar im späteren Verlauf ihrer Karriere einfach nur noch das Antlitz in die Kamera halten und ablesen.

Wer steht aber dann hinter Angela Merkel?

  Zitat     „Hier steht natürlich schon, dass ich begeistert bin…“   … sagte Angela Merkel, von . . .

Lesen: Ehrliche Reden mit Politikern

Bundesjustizminister: Über „Minister Mittelmaas“ – Tichys Einblick

Bundesjustizminister: Über „Minister Mittelmaas“ – Tichys Einblick

Der Justizminister-Anzug ist ihm Minister Mittelmaas ein paar Nummern zu groß.

Dafür sitzt ein anderer passgenau: Weltanschauungs-Minister.

Wie die Jungfrau zum Kind ist Heiko Maas an seinen Job gekommen. Nun hat wohl der Größenwahn vom Justizminister Besitz ergriffen. Der merkwürdige Jurist legt sich mit den Koryphäen der Zunft an und offenbart einmal mehr, dass er wohl eine gefährliche Fehlbesetzung ist. . . .

Lesen: Bundesjustizminister: Über „Minister Mittelmaas“ – Tichys Einblick

1972: Interviewkultur mit Brandt und Nowottny

Friedrich Nowottny interviewt Willy Brandt (WDR 1972)

Aus den Kommentaren zum Clip:

Volkmar Abt Interessant ist dabei übrigens, dass Herr Nowottny ausschließlich geschlossene Fragen gestellt hat – und keine offenen…Nach der zweiten Frage hat Brandt wohl das Fragemuster erkannt (sieh sein Schmunzeln) und dann eben auf die geschlossene Frage (die eben ein „JA oder „Nein“ oder „Doch“ begünstigt) entsprechend geantwortet – und es sieht so auch, als ob es ihm auch heimlich Spaß gemacht haben . . .

Lesen: 1972: Interviewkultur mit Brandt und Nowottny

„Children welcome?“ – Schulen in Berlin

Es ist verwunderlich. Für so manches Problem ist angeblich Geld in Deutschland da. An anderen Stellen hapert es seit Jahren. Die Situation der Schulen ist in Berlin seit Jahren katastrophal.

Ich erspare mir jetzt den Hinweis auf aktuelle Probleme. Die Schlüsse darf ein jeder selbst ziehen.

Aus dem Newsletter des Tagesspiegels vom 29.09.2015

(manchmal ist der Tagespiegel nicht nur feministisch)

Neue Folge der Serie Berlins marode Schulen – heute: die Gustav-Falke-Grundschule, Brunnenviertel. Aus . . .

Lesen: „Children welcome?“ – Schulen in Berlin

Marsch für das Leben: Demonstration wurde mehrfach unterbrochen

Die Meinungsfreiheit – und die Demonstrationsfreiheit – wird in Deutschland an mehreren Fronten bekämpft. Heiko Maas strebt die Zensur im Internet an und Grüne/Linke organisieren fleißig Gegendemos. Das tun sie sehr erfolgreich.

Heute kam es zu Ausschreitungen rund um Marsch für das Leben:

Fundamentalismus raus aus den Köpfen“, skandierten die Gegendemonstranten. Anfangs starteten die linke Szene und der Lesben- und Schwulenverband getrennt, vereinigten sich aber später. Auf Transparenten war „Mein Körper, meine Entscheidung“ zu lesen, . . .

Lesen: Marsch für das Leben: Demonstration wurde mehrfach unterbrochen

Siegener Zeitung :: LOKALES :: Klage gegen Regenbogen-Flaggen

Siegen/Arnsberg. Die bunten Regenbogen vor dem Kreishaus in Siegen haben unter Umständen ein juristisches Nachspiel: Ein Politikwissenschaftler hat Klage beim Verwaltungsgericht eingereicht.

Quelle: Siegener Zeitung :: LOKALES :: Klage gegen Regenbogen-Flaggen

 

Mich selbst hat die Regenbogen-Beflaggung bereits ebenfalls ein wenig geärgert. Ich finde an Rathäusern, öffentlichen Gebäuden usw. haben solche Versuche, die Gesellschaft zu steuern, nichts verloren.

Rathaus in Pankow mit Regenbogenflagge.

 

Mal sehen, wann wieder mit dem ersten „Gegen“artikel zu . . .

Lesen: Siegener Zeitung :: LOKALES :: Klage gegen Regenbogen-Flaggen

Militante Antifa etabliert und staatlich gefördert – Vera Lengsfeld

Es hat mich relativ angestrengt den kurzen Vortrag anzuhören. Er ist allerdings interessant und bestätigt auch meine Erfahrungen durch meine Mitgliedschaft in der Linken und besuchte Veranstaltungen der Grünen im Bundestag.

Programme gegen Links und Islamismus gibt es nicht mehr im Koalitiionsprogramm. Der Blick geht nur noch nach rechts. Viele linke Gruppierungen erhalten mittlerweile staatliche Fördergelder tlw. über getarnte Jugendgruppen.

Die militante Antifa ist etabliert und wird staatlich gefördert.

 

Was hat die Merkel als BundeskanzlerIN so alles verkackt?

Fragen wir mal einen der erfolgreicheren Blogger dieses Landes.

Fragen wir den Fefe:

Kann sich eigentlich irgendjemand an einen Kanzler in der Geschichte dieses Landes erinnern, der so dermaßen viel in Reihe verkackt hat? Fuck-youDie Dobrinth-Maut, die Vorratsdatenspeicherung, NSU, selbst wenn man nur die aktuell stark schwelenden Krisen zählt! die NSA-Affäre, die Flüchtlinge, . . .

Lesen: Was hat die Merkel als BundeskanzlerIN so alles verkackt?

Putin-Partei entwirft Hetero-Flagge – JUNGE FREIHEIT

Recht unkommentiert. Ich bezweifle aber, dass eine „Hetenflagge“ jemals an einem Rathaus oder einem Ministerium wehen wird.

0b41bb6093afa097c5e6ec5ce2611ffd-860x360-1436520700

Die russische Regierungspartei „Einiges Rußland“ hat auf dem jährlichen „Tag der Familie, Liebe und Treue“ eine Flagge für Heterosexuelle vorgestellt. Damit will sie ein Zeichen gegen die Homo-Ehe setzen.

Quelle: Putin-Partei entwirft Hetero-Flagge . . .

Lesen: Putin-Partei entwirft Hetero-Flagge – JUNGE FREIHEIT

EWSDGE – Juristinnen fordern „Gender Equality“ – das Pressegespräch – NICHT-Feminist

Ich habe mich wieder einmal auf einer Veranstaltung gequält. Ich habe den Bericht bei NICHT-Feminist veröffentlicht. Ich glaube, dort ist er besser aufgehoben.

Frauen-Familie-Ministerium

Am 10. Juli 2015 fand im Bundesrat in Berlin ein Pressegespräch des EWSDGE (European Women Shareholders Demand Gender Equality) statt. Der sperrige Name bedeutet „Europäische weibliche Aktionäre fordern . . .

Lesen: EWSDGE – Juristinnen fordern „Gender Equality“ – das Pressegespräch – NICHT-Feminist

Veranstaltungsbericht: Geschlechtergerechter Haushalt – NICHT-Feminist

Habe mittlerweile nicht mehr viel Zeit, mich um meinen eigenen Blog zu kümmern. Einige Projekte verschlingen zu viel Zeit und dann treibe ich mich hin und wieder auch noch auf nahezu unerträglichen politischen Veranstaltungen herum:

Bündnis 90/Die Grünen Bundestagsfraktion haben zu einem Fachgespräch am Montag, 29.06.2015, zum Thema Gender Budgeting eingeladen. Diese Einladung habe ich gerne angenommen. Es war also schon die zweite . . .

Lesen: Veranstaltungsbericht: Geschlechtergerechter Haushalt – NICHT-Feminist

Tübingen protestiert – ich auch « Turm der Lieder

Einen Linktip habe ich heute noch für Euch:

Es geht um Protest, die 60er-, die 70er- und ein wenig um die 80er-Jahre. Es geht um Poltitik und es geht um Musik. Es geht um bekannte Namen – Christof Stählin, Georg Kreisler, Hannes Wader, Walter Mossmann, Günther Wölfle, Thommie Bayer oder später Wolf Biermann – und es geht um die Weltmetropole Tübingen. Der Artikel ist eine spannende Erzählung aus lebendigen Erinnerungen.

Vor allem aber geht es . . .

Lesen: Tübingen protestiert – ich auch « Turm der Lieder

DER FEHLENDE PART: Die Anti-Deutschen: Antifa oder doch Pro-fa? | RT Deutsch

Heute in der Sendung: Prof. Dr. Werner Patzelt von der TU Dresden, Gründungsprofessor des Dresdner Instituts für Politikwissenschaft und Inhaber des Lehrstuhls für Politische Systeme und Systemvergleich seit 1991 Dieter Dehm, MdB Die Linke Ken Jebsen, freier Journalist und Gründer von KenFM

Quelle: DER FEHLENDE PART: Die Anti-Deutschen: Antifa oder doch Pro-fa? [98] | RT Deutsch

Auch wenn die Linke hier im . . .

Lesen: DER FEHLENDE PART: Die Anti-Deutschen: Antifa oder doch Pro-fa? | RT Deutsch

Interessant: Hannes Wader im Interview – Musik

Ich bin Hannes-Wader-Fan. Ich gebe es zu. Sein Album mit Allan TaylorOld Friends In Concert“ ist trotz aller Liebe zum Metal eines meiner Lieblingsalben.

Bisher habe ich ihn für viel politischer gehalten, als er wohl im Endeffekt ist. Das folgende Interview ist sehr interessant und zeigt einen Menschen, der überhaupt nichts von einem Star hat.

Hat die Achtundsechziger-Bewegung Sie politisiert?

Nein. Obwohl ich als politischer Liedermacher gelte, habe ich bis heute kein echtes politisches . . .

Lesen: Interessant: Hannes Wader im Interview – Musik