Categories

A sample text widget

Etiam pulvinar consectetur dolor sed malesuada. Ut convallis euismod dolor nec pretium. Nunc ut tristique massa.

Nam sodales mi vitae dolor ullamcorper et vulputate enim accumsan. Morbi orci magna, tincidunt vitae molestie nec, molestie at mi. Nulla nulla lorem, suscipit in posuere in, interdum non magna.

BER – Der Flughafen in Berlin und das Interesse der SPD an der Eröffnung

Meine morgendliche Überflugroutine ist das Lesen des Newsletters des Tagesspiegels. Dort heißt es heute morgen:

… für ein paar Meldungen aus Berlin…

… und da geht es, auch wenn es viele nicht mehr hören können, gleich mal wieder um die Sanierung unseres beliebten Flughafenmahnmals: In Brandenburg beschäftigte sich der Sonderausschuss mit verklemmten Türen, tröpfelnden Sprinklern und der unabgestimmten Eröffnungsverschiebung, verkündet von Michael Müller. Der war auch eingeladen, ließ sein Erscheinen aber von Staatssekretär Prof. Dr.-Ing. . . .

Lesen: BER – Der Flughafen in Berlin und das Interesse der SPD an der Eröffnung

„Geschlechtergerechtigkeit“ – Die Unterdrückung des Mannes (gerade in Berlin)

Geschlechtergerechtikeit hat nichts mit Gerechtigkeit zu tun.

Gestern Abend musste ich schnell noch einen Artikel über die Ergebnisse der Koaltionsverhandlungen in Berlin für das Faktum-Magazin (ex nicht-feminist.de) schreiben.

Mir fehlen nach wie vor die Worte für das, was uns politisch bevorsteht. Die Grünen, die Linke und die SPD haben sich von allen Werten, die sich auf Demokratie und Humanismus beziehen, verabschiedet.

Die Berliner Koalition: Extreme Frauenbevorzugung und der neue Jude

Clip: Anti-AfD Wahlspot der SPD

Islamic War on Everybody Else Tour - pelzblog

Ich bin sprachlos. Die SPD möchte über Anti-AfD-Propaganda auf Stimmenfang bei der Wahl in Berlin gehen.

Dass sich Prominente für diesen Dreck hergeben, sagt einiges über sie aus. Vom politisch korrekten Kalkofe halte ich schon lange nichts mehr.

Hier der Clip:

NRW: Entschließungsantrag der FDP zur „Homo-Ehe“ ist durch.

Nur als kurze Meldung und zwar nicht als Jubelmeldung:

Ein Entschließungsantrag der FDP zur „Homo-Ehe“ ist heute in NRW durchgewunken worden.

LANDTAG NORDRHEIN-WESTFALEN

Entschließungsantrag der Fraktion der FDP zum Antrag der Fraktion der PIRATENLiebe verdient Respekt: Ehe für alle“ und zum Antrag der Fraktionen von SPD und BÜNDNIS 90/DIE GRÜNENEhe für Alle – Volle Gleichstellung jetzt!

Wenn wir uns das Ganze einmal ansehen und uns fragen, welche Parteien überhaupt beteiligt sind, . . .

Lesen: NRW: Entschließungsantrag der FDP zur „Homo-Ehe“ ist durch.

Es wird sexuell. Abgrenzung „Duldungsstarre“ – „Schockstarre“

Mich bewegt seit November 2014 vor allem das Thema Definitionsmacht bezüglich von Vergewaltigungen durch Heiko Maas. Die Reform ist unerträglich. Nicht nur für Männer, sondern auch für Frauen. Sie wird nicht nur das Recht „reformieren“, sondern auch das Verhalten in deutschen Betten. Kein Mann wird es sich mehr erlauben können, naiv einfach so mit einer Frau im Bett seinem „Lieblingssport“ nachzugehen. Habe heute schon bei NICHT-Feminist noch einmal darüber geschrieben.

Wie dem auch . . .

Lesen: Es wird sexuell. Abgrenzung „Duldungsstarre“ – „Schockstarre“

Es lebe die Grokotz:
Alg-II-Empfänger – kein Mindestlohn

Alg-II-Empfänger dürfen auf den Mindestlohn verzichten und kommen aufgrund des Mindeslohns wohl noch schlechter aus ihrem Unheil heraus:

Am härtesten trifft die Ausnahmeregelung beim Mindestlohn aber Erwerbslose, die länger als ein Jahr auf staatliche Leistungen angewiesen sind, also Hartz IV-Bezieher. Werden sie von einem Arbeitgeber eingestellt, haben sie im ersten halben Jahr der Beschäftigung keinen Anspruch auf den Mindestlohn. Welche Konsequenzen das in der Praxis haben wird, …

Lest weiter:

Hartz IV Betroffene . . .

Lesen: Es lebe die Grokotz:
Alg-II-Empfänger – kein Mindestlohn

Männlichkeit in den Medien

Ein nicht so wirklich ausehenerregender Artikel – „SPD Essen missachtet eigene Quotenregelung für Frauen“ – hat mich heute sehr geärgert. (Natürlich habe ich darüber wieder bei Genderama gelesen.)

Ich habe mich sehr über diesen Artikel geärgert, weil er ein sehr gutes Beispiel ist, wie sehr sich Zeitungen, Funk und Fernsehen mittlerweile negativ über Männlichkeit äußern. Männlichkeit . . .

Lesen: Männlichkeit in den Medien

GroKo – wir kotzen!
– Wir kommen!

Die Verräterpartei SPD geht also in die große Koalition mit der CDU. So, so. War zwar vorher ausgeschlossen, aber egal.

Ich hoffe nun, dass wir nach dieser Legislaturperiode zur Dolchstoßlegende die Selbst-Dolchstoßlegende hinzufügen können, weil sich die SPD mit ihrer Posten- und Machtgeilheit selbst ins Aus befördert hat. Eine zweite FDP werden wir zwar nicht erleben, ich glaube aber nicht, dass . . .

Lesen: GroKo – wir kotzen!
– Wir kommen!

Der Todesstoß der FDP?

Ich frage mich gerade, ob Herr Lindner der s. g. Verräterpartei den Todestoß versetzen wollte. 😀

Die FDP kann viel von der SPD im Moment lernen!

…sorry, ist ein Posting von einem dummen Apfelgerät aus… Musste auf dem PC sämtliche Rechtschreibkorrekturen nachbessern. Warum hat Apple so einen Erfolg? Das ist doch alles Müll…

Weiter:
Große Kotzerlotion

Wenn die Verräterpartei mit der Kaiserin…

http://www.zeit.de/politik/deutschland/2013-12/schwarz-rot-bedroht-die-demokratie

… dann macht das Regieren Spaß. Das regiert werden aber nicht.

Obwohl …… Passiert ja nix….

Koalitionsverhandlungen 2013.

Frisch vom Fefe:

https://twitter.com/ThomasOppermann/status/405537113686306816

Es ist ja beruhigend, dass die wenigstens den größten Teil des Alkohols vor dem Foto weggestellt  haben.

Dat Fräulein Nahles hat sich ja über alkohollose Tage während der Verhandlungen beschwert.

Nüchtern kann man sowas wohl nicht ertragen…

Wenn die Nahles…

…über die Koalitionsverhandlungen spricht, redet sie entweder vom Alkoholsaufen oder vom Fressen.

Fiel mir gerade nur wieder im Heute Journal auf.

Anfrage an den SPD-Kandidaten
in Berlin-Pankow
*beantwortet*

Ich habe mich ja vor einiger Zeit der Aktion angeschlossen, seinen SPD-Kandidaten bezüglich des „Hamburger Programms“ der SPD zu befragen. Heute habe ich eine Antwort erhalten.

Hier noch einmal der Anfragetext:

„Nachdem ich einen Aufruf auf Genderama gelesen habe, habe ich folgende E-Mail an Klaus MindrupSPD-Kandidat für den Bezirk . . .

Lesen: Anfrage an den SPD-Kandidaten
in Berlin-Pankow
*beantwortet*

#PRISM: Die „Ahnungslosigkeit“
der Bundesregierung

Ich bin immer noch recht geschockt, wie sehr WIR ALLE ausspioniert werden. Außerdem bin ich fassungslos, wie wenig Sorge und Wut man aus dem Volk und der Regierung, sondern nur aus gewissen Kreisen hört. Die Regierung hält ja aus bestimmten Gründen still. Das erklärt sich aus dem noch folgenden Link. Das Volk? Das Volk scheint mittlerweile auf „scheißegal“ erzogen zu sein. Das gemeine Volk regt sich lieber . . .

Lesen: #PRISM: Die „Ahnungslosigkeit“
der Bundesregierung

#Anfrage an den
#SPD-Kandidaten #Pankow

Nachdem ich einen Aufruf auf Genderama gelesen habe, habe ich folgende E-Mail an Klaus MindrupSPD-Kandidat für den Bezirk Pankow in Berlin – geschrieben:

Sehr geehrter Herr Mindrup,

als unentschlossener Wähler und Bewohner Pankows habe ich eine – für mich – sehr wichtige Frage an Sie.

Ich wurde auf diesen speziellen Satz im „Hamburger Programm“ Ihrer Partei aufmerksam gemacht: „Wenn wir gleiche Teilhabe für Frauen und Männer verwirklichen wollen, müssen wir . . .

Lesen: #Anfrage an den
#SPD-Kandidaten #Pankow