Die Altersarmut
ist schon lange da.

“Mehr als 700.000 Rentner beziehen keine Grundsicherung, obwohl sie einen Anspruch darauf hätten. Eine Studie sagt, sie schämen sich.”

Tja, die letzten Regierungen und auch die derzeitige Regierung haben ja auch alles dafür getan, dass die Schere zwischen Normalsterblichen und Geldadel immer weiter auseinandergeht.

Dazu passt ja auch ganz hervorragend die heutige Nachricht, dass 1/5 der Arbeitnehmer (sprich: jeder 5.!)  im Niedriglohnsektor arbeiten müssen.

Während Menschen wie Guttenberg schon beim Frühstück ohne den Hintern bewegt zu haben, reicher geworden sind, müssen Taxifahrer, Friseure/Friseurinnen usw. schuften, um sich die monatlichen Kosten des alltäglichen Lebens fast nicht leisten zu können.

Selbst Herr Schlecker dürfte sein Schäfchen im Trockenen haben und nicht unter Altersarmut leiden müssen.

Der Vorschlag von Frau von der Leyen wird bei solchen Realitäten ziemlich lächerlich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.