Männer sind schuld,
schuld, schuld, schuld…

Ich habe ja immer das Gefühl, ich müsse mich rechtfertigen, warum ich so auf Männerrechte beharre. Überall liest man nur “Frauen sind die besseren Chefs, Politiker, sind sozialer, umweltverträglicher, umweltfreundlicher, politisch korrekter, blablabla”

Daher nochmal ein Link, warum mir das alles so auf den Sack geht, dass der Mann mittlerweile an allem schuld ist und die Frau immer nur das Opfer. Dazu passt ja hervorragend der Ausdruck “Opferabo” den Herr Kachelmann großartigerweise geprägt hat

Der Mann ist natürlich auch am Klimawandel schuld. (siehe Spiegel).

Einen Artikel, der das ganze auseinandernimmt, findet man hier:

Männer sind schuld. An allem.

Auch wenn es nur wenige Frauen sind, die so drauf sind und solche Meinungen unterstützen und verbreiten: Es ist ja so, dass solche Meinungen auf Vorträgen, an Unis in Zeitschriften und Magazinen verbreitet werden. Es ist eine richtige Hetze gegen den Mann. Egal wie schwachsinnig es ist: Hauptsache es richtet sich gegen den Mann.

Kennt ihr noch den Spruch: “Wehret den Anfängen?” – Die Anfänge sind schon lange vorbei.

So, ich muss arbeiten. Mag mich nicht mehr ärgern. 😛

Ein Gedanke zu „Männer sind schuld,
schuld, schuld, schuld…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.