Opferabo:
Der Fall Arnold bei Lanz

Mir fehlen so langsam die Worte. Der Fall Arnold ist ein ganz übler Fall, bei dem sich das Wort des Opferabos tragisch bewahrheitet hat. Ich nehme an, ihr kennt den Fall. Ich nehme an, Ihr kennt auch den Umgang mit Jörg Kachelmann,

Im folgenden Beitrag kommt u. a. die Mutter von Horst Arnold zu Wort. Es ist unerträglich. Ich möchte ganz klar und deutlich sagen, dass dies alles eine Folge des Neofeminismus ist.

Eine offenbar geistesgestörte Frau zerstört das Leben eines studierten Mannes. Dieser Mann stirbt nach Absitzen der Strafe für eine Tat, die er nie begangen hat. Das ist feminisitische Realität in Deutschland.

Ich danke dem BZ für den Link! 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.