MännerPolitik

*ätsch* – Ich hatte Recht. :P

So, heute  war ein produktiver Tag. Da bin ich recht froh drüber.

Heute morgen habe ich noch festgestellt, dass ich mit „meiner spaltenden Femininistin“ total Recht hatte. 😀

Was ich allerdings völlig daneben finde: Dass sich einer der Hauptdarsteller des Masku-Zirkusses nicht zu schade dafür ist, eine unnötige, schädliche Diskussion anzufeuern. Das finde ich völlig widerlich. Ich hoffe, er sieht zumindest Dinge wie:

masturbationshintergrund_

Den hat er nämlich auch bei jedem kleinsten Pieps verlinkt. Er nannte sich mal „Maskulist“ – nun ist er Feminist mit Masturbationshintergrund. Widerstand ist zwecklos, wa? 😀

Was auch noch sehr unterhaltsam ist:

Mancher Vogel, der ehemals für Männerrechte stand, trollt z. B. in meinem Forum und freut sich dann vor Feministinnen und den Menschen mit Masturbationshintergrund darüber, dass er bei mir geblockt wird.

Twitter_Troll

 

Bravo. Ihr habt Euch gut von den Feministinnen assimilieren lassen. 😀 Ich glaube, ich habe solche Dinge geahnt, manches angedeutet und ironisch formuliert. Aber ich bin ja jetzt der böse, böse König der Trolle… 😀

Nein, in Wirklichkeit bin ich

der Prolet, der im eigenen Land nichts zählt. 😀

 

4 Gedanken zu „*ätsch* – Ich hatte Recht. :P

  1. Es bringt einfach nichts, mit Feministinnen zu diskutieren, denn während man diskutiert, nimmt man bereits deren Ideologie und Konzepte an. Alles von vorne bis hinten so schlecht pseudo-akademisch konstruiert, dass in Norwegen ein Komiker ausreichte, um den Gender-Unsinn zum Einstürzen zu bringen. Es würde mich wundern, wenn das in Deutschland nicht auch möglich sein sollte…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.