Der BREXIT und die Börse

BREXIT - Footsie - FTSE 100 - pelzblog

Ja, der BREXIT. Der Untergang für England – die Schotten sind doch “vernünftig” – und Europa. Ach so. Bei Europa sind die Schotten ja auch dabei…

Zunächst: Was ist der FTSE 100 Index?

Der FTSE 100 Index (umgangssprachlich: Footsie; fʊt͡si; dt. Füßeln) ist der wichtigste britische Aktienindex. Die Abkürzung FTSE steht für Financial Times Stock Exchange. Der FTSE 100 ist eine Kennziffer, die über Entwicklung und Stand der britischen Aktienkurse der 100 größten und umsatzstärksten Unternehmen an der London Stock Exchange Auskunft gibt. Er bildet damit das Marktsegment der britischen Blue Chips ab und ist der Leitindex für den britischen Aktienmarkt. Er wird von der FTSE Group ermittelt, die aus einem Joint Venture der Londoner Börse mit der Financial Times hervorging.

Schauen wir uns den Footsie doch einmal um den Brexit herum an. Er wurde ja von den Propagandamedien als Zeichen für den Untergang der westlichen Zivilisation gewertet. Dabei ist Angela Merkel doch für einen Niedergang in höchstem Maße verantwortlich.

Der Brexit wurde am 23.06.2016 entschieden.

Hier also nun der FTSE 100 Index der letzten Tage:

BREXIT - Footsie - FTSE 100 - pelzblog

Wie man sieht: Es geht nach oben. So ein Pech für die Propagandisten.

 

 

3 Gedanken zu „Der BREXIT und die Börse

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.